Coronavirus
Im Zusammenhang mit den Maßnahmen des Berliner Senats zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus ist auch der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und ihrer nachgeordneten Behörden betroffen, und es kann daher zu Einschränkungen in der Bearbeitung Ihres Anliegens kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


    Umwelt  

 

Bodenschutz / Altlasten

Bodenkarten


Bodengesellschaftskarte 1 : 50 000

Die unterschiedlichen Böden werden als Bodentypen beschrieben. Diese wechseln zwar oft kleinräumig, folgen in ihrer Nachbarschaft - ihrer "Vergesellschaftung" - aber natürlichen oder nutzungsbedingten Mustern. Als erster Ansatz zu einer flächendeckenden Darstellung der Verbreitung der Böden in Berlin ist in den vergangenen Jahren eine Karte solcher Bodengesellschaften erarbeitet worden. Sie ist als teilverifizierte Konzeptkarte zu verstehen: für den überwiegenden Teil der ausgewiesenen Bodengesellschaften liegen detaillierte Beschreibungen einschließlich Profilbeschreibungen, bodenkundlicher Kenngrößen etc. vor, einige wenige Bodengesellschaften wurden bisher noch nicht im Gelände überprüft. Aus den vorhandenen Daten lassen sich flächendeckende Karten wichtiger Bodenparameter ableiten, die zum Beispiel für die Bewertung der Bodenfunktionen oder anderer Modelle von großem Interesse sind. Für Aussagen auf der übergeordneten Planungsebene (z.B. im Maßstab 1 : 50 000) ist diese Karte eine ausreichende Grundlage, sie wurde im Umweltatlas veröffentlicht.
 

Bodenübersichtskarte 1 : 200 000

Für länderübergreifende Aussagen zum Boden- und Umweltschutz wird von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Geologischen Diensten der Bundesländer (SGD) - hier der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie dem Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg - die digitale Erstellung der Bodenübersichtskarte 1:200 000 (BÜK 200) und ihrer Flächendatenbank fortgeführt. Von dieser Karte liegt das Blatt Berlin vor. Wegen der einheitlichen Bearbeitung der Berliner und der Brandenburger Gebiete ist sie vor allem für Zwecke der Regionalplanung geeignet.

Bodenübersichtskarte 1 : 300 000

Die Bodenübersichtskarte 1 : 300 000 (BÜK 300) ist die erste aktuelle mittelmaßstäbige flächendeckende digitale Bodenübersichtskarte für das Land Brandenburg. Sie schließt die Fläche des Landes Berlin ein. Die Karte wurde vom Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg in Kooperation mit der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt erstellt. Sie ist auf der Website des Landesamtes auch digital zugänglich.

Mittelmaßstäbige Landwirtschaftliche Standortkartierung

Die Mittelmaßstäbige Landwirtschaftliche Standortkartierung, kurz MMK, wurde im Auftrag des Forschungszentrums für Bodenfruchtbarkeit Müncheberg der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR, Bereich Bodenkunde/Fernerkundung Eberswalde in den 1970er Jahren als bodenkundliches Grundlagenwerk für die Landwirtschaft erarbeitet. In Berlin wurden nur die landwirtschaftlichen Flächen im Nordosten erfasst. Die Karte der MMK ist im Geoportal verfügbar.