Bauen  
 

Straßen und Brücken für Berlin

Erneuerung der B 96a Süd von Grünbergallee bis Adlergestell


Blick auf die Ausbaustrecke B 96a
Die Ausbaustrecke auf Höhe Kolonie Waldfrieden III in Blickrichtung Schönefeld

Der Mauerbau 1961 unterbrach etliche Verkehrswege. Als Ersatzverbindung für die durch Westberlin führende Fernstraße 96 wurde in Ostberlin die F 96a erforderlich, die seither von Mahlow aus in östlicher Richtung bis zum Adlergestell in Berlin Grünau führt. Von dort aus gelangte der Verkehr nordwärts bis nach Birkenwerder, zurück zur F 96.

50 Jahre nach ihrer Schaffung muss die heutige B 96a - Am Seegraben - von Schönefeld bis zum Adlergestell grundhaft instand gesetzt werden. Der 1. Bauabschnitt von der Landesgrenze bis zur Grünbergallee wurde bereits fertig gestellt. Es folgt der 2. Bauabschnitt von der Grünbergallee bis zum Adlergestell (2.400 m).

Bauausführung

Die Straße bleibt weiterhin vierspurig, wird aber infolge zunehmender Besiedlung zu einer Stadtstraße mit 50 km/h Höchstgeschwindigkeit umgestaltet. Die Fahrspuren werden schmaler, der Mittelstreifen breiter, entsiegelt und mit Bäumen begrünt. Darüber hinaus erfolgt der Rückbau nicht benötigter Standstreifen, wodurch die Ergänzung um einen bisher fehlenden Geh- und Radweg möglich wird. Dieser soll 4 m breit entlang der südöstlichen Richtungsfahrbahn Berlin geschaffen werden und damit die letzte Lücke im Geh- und Radwegnetz zwischen Schönefeld und der Berliner Innenstadt schließen.

Auch die Brücke über die Straße Am Falkenberg muss neu gebaut werden. An den südöstlichen Seitenwänden wird der neue Geh- und Radweg der B 96a mit denen der Straße Am Falkenberg verbunden. In Richtung Schönefeld geschieht das durch den Bau einer barrierefreien Rampe, in Richtung Adlergestell durch eine Treppe.

Regenrückhaltebecken

Das Regenwasser wird weiterhin über Kanalrohre in den Plumpengraben geleitet, der sich in einer Senke parallel zur Straße Am Falkenberg befindet und das Wasser in den Teltowkanal leitet. Neue Auflagen des Hochwasserschutzes erzwingen eine Reduzierung der Einleitmenge von bisher rund 750 l/s auf 11 l/s. Das erfordert südwestlich der Straße Am Falkenberg den Bau eines Regenrückhaltebeckens. In diesem wird das Wasser aufgestaut und dann gedrosselt und gereinigt in den Plumpengraben abgelassen.

Bauablauf

Die neue Straßenentwässerung muss vor dem Straßenbau betriebsfähig sein. Deshalb entsteht ab 2016, am tiefsten Geländepunkt, zuerst das Regenrückhaltebecken. Nach dessen Fertigstellung beginnt in 2017 der Kanal- und Straßenbau sukzessive bergauf in Richtung Grünbergallee. Für die Richtungsfahrbahn nach Schönefeld ist etwa ein Jahr Bauzeit angesetzt. Voraussichtlich ab 2018 kann dann in Gegenrichtung die stadteinwärts führende Fahrbahn zum Adlergestell erneuert werden. Wie beim Bau des 1. Abschnitts wird der Verkehr auch im 2. BA wieder einspurig über die jeweilige Gegenfahrbahn geleitet. Dabei müssen die Ein- und Ausfahrten der A 117 jeweils zeitweise gesperrt werden. Der betroffene Verkehr wird über die parallele A 113 geleitet. An der Einmündung Paradiesstraße bleiben alle Abbiegemöglichkeiten auch während der Bauzeit bestehen.

Der Umbau im Überblick

  • Weiterhin vierspurige Verkehrsführung, aber Reduzierung auf 50 km/h
  • Reduzierung der Fahrspurbreiten zugunsten des zukünftig begrünten Mittelstreifens
  • Schallarmer Asphalt zwischen Paradiesstraße und Adlergestell
  • Schaffung eines Geh- und Radweges an der Richtungsfahrbahn zum Adlergestell
  • Bau von drei Bedarfsampeln (zwei an den Rampen der A 117, eine am Adlergestell)
  • Bau eines Regenrückhaltebeckens an der Straße Am Falkenberg
  • Neubau der Brücke über die Straße Am Falkenberg
  • Neubau einer barrierefreien Gehwegrampe von der B 96a hinab zur Straße Am Falkenberg
  • Erneuerung der Straßenbeleuchtung
  • 170 Baumfällungen überwiegend im Gehweg- und Regenbeckenbereich
  • 139 Neupflanzungen entlang der Straße und 96 Neupflanzungen im Bezirk Treptow-Köpenick


Icon Kalender Baubeginn: 2017
     

Download


Lageplan
Lageplan

Querschnitt
Querschnitt

Ausbaustrecke
Über Brücke Am Falkenberg, Blickrichtung Schönefeld

Ausbaustrecke
Die Ausbaustrecke in Höhe Gartenstadtweg, Blickrichtung Adlergestell