Einschränkungen im Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo)

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) Berlin muss nun zum zweiten Lockdown seit dem 16. Dezember wieder schnell auf das sich immer weiter ausbreitende Corona-Virus reagieren und schließt seine Einrichtungen mit Publikumsverkehr.
Die Mitarbeitenden bleiben weiterhin Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Ratsuchende. Um soziale Kontakte zu beschränken und Risikogruppen zu schützen, gelten weiterhin folgende Einschränkungen.

Corona in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie hier: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Erkrankte

Leiden Sie an einer Krankheit und sind an Informationen interessiert oder wollen unsere Dienste in Anspruch nehmen?

Worum geht es?

Das LAGeSo hat verschiedene Anlaufstellen für Menschen mit gesundheitlichen Problemen:

Die Zentrale Medizinische Gutachtenstelle (ZMGA) führt im Auftrag von Behörden amts- und vertrauensärztliche Begutachtungen durch.

Wir bestätigen Prüfkandidat*innen in einem Gesundheitsberuf eine bestehende Prüfungsunfähigkeit.

Wir stellen bei Reisenden Bescheinigungen für das Ausland aus, damit ärztlich verschriebene Betäubungsmittel mitgenommen werden dürfen.

Wir beraten Bürger*innen allgemein zum Gesundheitsschutz bei Problemen in ihrem Wohnumfeld wie z.B. mit Gesundheitsschädlingen wie Ratten oder der Innenraumluft.

Was können oder müssen Sie tun?

Wenn Sie Mitarbeitende des Öffentlichen Dienstes in Berlin sind, dann wird Ihre Behörde bzw. Dienststelle aufgrund Beamten- oder Tarifrechtlicher Vorschriften eine gesundheitliche Begutachtung in der ZMGA veranlassen.

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen einen Prüfungstermin nicht wahrnehmen können, kann die ZMGA im Einzelfall Ihre Prüfungsunfähigkeit bestätigen.

Wenn Sie eine Reise ins Ausland planen und von Ihrem Arzt verschriebene Betäubungsmittel mitnehmen müssen, dann lassen Sie sich das vom LAGeSo bestätigen.

Wenn Sie sich über die Möglichkeit der Vorsorge oder Abhilfe bei krankmachenden Einflüssen aus der Umwelt informieren möchten, dann werden Sie von uns beraten.

Wo können Sie sich melden bzw. wo gibt es weitere Informationen?

Wenn Sie zunächst eine Beratung oder weitere Informationen wünschen, können Sie uns anrufen, die Kontaktinformationen finden Sie bei den Themengebieten.

Anträge richten Sie bitte je nach Anliegen an unterschiedliche Adressaten, die wir ebenfalls bei den einzelnen Dienstleistungen benannt haben.

Für die Zentrale Medizinische Gutachtenstelle (ZMGA) finden Sie hier die Ansprechpartner.

Bescheinigungen zum Mitführen von Betäubungsmitteln bei Auslandreisen erhalten Sie hier.

Bei Fragen zum umweltbezogenen Gesundheitsschutz informieren Sie sich hier.

Was für einzelne Dienstleistungen gibt es?

Was sind die rechtlichen Grundlagen?

Jede Tätigkeit des LAGeSo beruht auf einem gesetzlichen Auftrag. Die Zahl an Gesetzen ist sehr hoch. Deswegen haben wir die jeweiligen rechtlichen Grundlagen bei den einzelnen Dienstleistungen beschrieben.