Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів:
berlin.de/ukraine

Berliner Inklusionspreis 2022

Logo Inklusionspreis 2022

Das Land Berlin vergibt seit 2003 den Inklusionspreis an Berliner Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die schwerbehinderte Menschen vorbildlich ausbilden oder beschäftigen.

Die diesjährige Preisverleihung findet am 9. Dezember im Max Liebermann-Haus am Pariser Platz statt.

Der Landespeis wird in vier Kategorien verliehen: Für die inklusive Beschäftigung in den Kategorien Kleinunternehmen, mittelständische Unternehmen und Großunternehmen sowie für die inklusive Ausbildung (eine Kategorie). Auch anerkannte Inklusionsbetriebe sind berechtigt, sich um die Auszeichnung in der Kategorie inklusive Ausbildung zu bewerben.

Die vier Preise sind gleichwertig und jeweils mit einer Geldprämie in Höhe von 10.000 € dotiert.

Katja Kipping, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, und Michael Thiel, Präsident des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, ermutigen alteingesessene Firmen sowie neu gegründete Unternehmen, sich am Wettbewerb zu beteiligen und die nachahmenswerten Beispiele der inklusiven Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Handicap öffentlich bekannt zu machen.

Kontakt:
Landesamt für Gesundheit und Soziales
Inklusionsamt
Frau Nelli Stanko, II C ÖA
Darwinstraße 15
10589 Berlin

Telefon: 030/90229-3307
Mail: Nelli.Stanko@lageso.berlin.de

  • Anschreiben Berliner Inkusionspreis 2022

    PDF-Dokument (159.8 kB)

  • Inklusion ist in Ihrem Unternehmen Normalität - das Land Berlin freut sich auf Ihre Bewerbung!

    PDF-Dokument (150.4 kB)

  • Bewerbung für die Auszeichnung mit dem Berliner Inklusionspreis 2022

    PDF-Dokument (726.4 kB)