Einschränkungen im Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo)

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) Berlin schränkt weiterhin aufgrund der Corona-Pandemie seinen Dienstbetrieb ein und schließt seine Einrichtungen mit Publikumsverkehr.
Die Mitarbeitenden bleiben weiterhin Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Ratsuchende. Um soziale Kontakte zu beschränken und Risikogruppen zu schützen, gelten weiterhin folgende Einschränkungen.

Corona in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie hier: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Berufsbild

Das Krankenpflegegesetz und das Altenpflegegesetz sind zum 31.12.2019 außer Kraft getreten. Vor diesem Termin begonnene Ausbildungen werden nach bisheriger Rechtslage zu Ende geführt. Der Neubeginn der Ausbildung in diesen Berufen ist nicht mehr möglich. (Hinweise zur Ausbildung siehe unter Altenpflegeausbildung nach dem Altenpflegegesetz bzw. Gesundheits- und Krankenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege)

Zum 01.01.2020 ist das Pflegeberufegesetz in Kraft getreten, welches die Pflegeausbildungen neu regelt. Dabei wurden die im Krankenpflegegesetz und Altenpflegegesetz noch getrennt geregelten Pflegeausbildungen zu einer generalistischen Ausbildung mit dem Abschluss Pflegefachfrau/Pflegefachmann zusammengeführt. Die Spezialisierungsoptionen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie der Altenpflege bleiben dabei erhalten.

Die ersten Ausbildungen nach dem Pflegeberufegesetz haben in Berlin zum 01.04.2020 begonnen.

Die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann vermittelt die für die selbstständige, umfassende und prozessorientierte Pflege von Menschen aller Altersstufen in akut und dauerhaft stationären sowie ambulanten Pflegesituationen erforderlichen Kompetenzen.