Berufsbild

Lebensmittelkontrolleure/innen sind im öffentlichen Gesundheitsdienst beim Vollzug des Lebensmittelrechts mit der Überwachung des Verkehrs mit Erzeugnissen im Sinne des Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetzes auf folgenden Gebieten beauftragt.
Dabei nehmen sie unter anderem folgende Aufgaben war:

  • Kontrolle der Einhaltung der Bestimmungen über
    • Schutz der Gesundheit
    • Schadstoffe
    • Hygiene
    • Stoffe mit pharmakolog. Wirkung
    • Zusatzstoffe
    • Betriebseigene Maßnahmen und
    • Behandlung mit ionisierenden Strahlen Kontrollen
    • Rückstände und Umweltkontaminanten
    • neuartige Lebensmittel
    • Kennzeichnung
    • Kenntlichmachung
    • Verbote zum Schutz vor Täuschung
    • Werbung,
  • Beobachtung über mögliche nachteilige Beeinflussung von Lebensmitteln durch die Umwelt,
  • sensorische Prüfung der Erzeugnisse hinsichtlich einer Abweichung von der Norm
  • orientierende physikalische und chemische Prüfungen oder Messungen wie PH-Wert-Bestimmungen und Temperaturmessungen,
  • Prüfung technologischer Vorgänge
  • Probenahmen
  • Betriebskontrollen
  • Dokumentation der Außendiensttätigkeiten