Corona-Informationen

Die Präsenzpflicht in den Berliner Schulen bleibt aufgehoben. Ab dem 12. April findet für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 sowie 10 bis 13 Wechselunterricht in halber Klassenstärke statt. Schülerinnen und Schüler sollten vor dem Schulbesuch einen der ausgegebenen Schnelltests anwenden. Ab dem 19. April starten auch die Jahrgangsstufen 7,8 und 9 in den Wechselunterricht, die Schnelltests werden zwei Mal wöchentlich verpflichtend in der Schule durchgeführt.

Seit dem 8. April bieten die Kitas auf Basis einer Liste der systemrelevanten Berufe nur noch Notbetreuung an.

Hotline zum Schulbetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6000 | Hotline zum Kitabetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6600

Inhaltsspalte

Staatsprüfungen für die Lehrämter

Wörterbuch Englisch
Bild: SenBJF

Erste Staatsprüfung für die Lehrämter

Die Anmeldung zum Ersten Staatsexamen nach der 1. Lehrerprüfungsordnung (LPO) ist nicht mehr möglich.
Lehramtstudentinnen und Lehramtsstudenten haben nur noch die Möglichkeit, ihre Abschlüsse im Rahmen der gestuften lehramtsbezogenen Studiengänge zu erreichen.

(Zweite) Staatsprüfung für die Lehrämter

Die Staatsprüfung wird in der Verordnung über den Vorbereitungsdienst und die Staatsprüfung für Lehrämter (VSLVO) vom 23. Juni 2014 geregelt. Sie gilt für alle Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter, die ab dem 23. Juni 2014 den Vorbereitungsdienst begonnen haben.

Die “Zweite Staatsprüfung” kann nur noch von Lehramtsanwärtern absolviert werden, die vor dem 23. Juni 2014 den Vorbereitungsdienst begonnen haben.

Wir fertigen für Sie:

  • Vorbeglaubigungen für eine Apostille auf den eigenen (amtseigenen) Zeugnissen
  • Zweitausfertigungen der amtseigenen Zeugnisse
  • Soweit Unterlagen gemäß der geltenden Aufbewahrungszeiten noch vorhanden sind, können Auskünfte für den Rententräger zur Berechnung ruhegehaltsfähiger Dienstzeiten für ehemalige Prüfungskandidaten erteilt werden.