Підтримка людей з України

Die zentrale Schulverwaltungsumgebung

Cloud computing

Zur Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Schulen und in den Schulbehörden ist eine zentrale IT-Plattform für ihre Arbeitsabläufe geschaffen worden.

Dazu gehören:

  • eine dezentrale IT-Infrastruktur: die Programme und Daten werden nicht in der Schule, sondern im Rechenzentrum des ITDZ Berlin betrieben und gespeichert
  • IT-Dienste: Schul-Desktop, E-Mail, Internetzugang
  • IT-Fachverfahren: Software zur Unterstützung von Fachprozessen mit definierten Schnittstellen

Um die Schulen zu entlasten, wird die Infrastruktur zentral verwaltet. Wichtige Arbeiten wie Update, Backup und Wahrung der IT-Sicherheit werden von Dienstleistern durchgeführt.

Neben den digitalen Kommunikationskanälen wie Internet und Dienst-E-Mail wurden die Berliner Schulen auch mit speziellen Anwendungen ausgestattet. So stehen den Schulen neben der Bürokommunikationssoftware MS-Office ein Stundenplanprogramm, IT-Fachverfahren (ReLiV, ProFiskal) und die Berliner Lehrkräfte-Unterrichts-Schul-Datenbank (LUSD) zur Verfügung.

Inzwischen nutzen mehr als 80 Prozent der öffentlichen Berliner Schulen eine sichere virtuelle Umgebung für die tägliche Verwaltungsarbeit.