DigitalPakt

Kinder am PC
Bild: SimpleFoto - depositphotos

Digitale Infrastruktur für die Berliner Schulen

257 Millionen Euro aus dem DigitalPakt Schule stehen dem Land Berlin in den nächsten fünf Jahren zur Verfügung. Ziel ist der Ausbau und Aufbau der digitalen IT-Infrastruktur in den Schulen. Schon im Jahr 2019 können in die Schulen voraussichtlich rund 38 Millionen Euro investieren werden. Die Beschaffung von Standardschulservern, strukturierter LAN-Vernetzung sowie Ausbau des WLAN kann also bald beginnen.

Die Förderung

Folgende Komponenten können entsprechend der Förderrichtlinie gefördert werden:

  • Aufbau oder Verbesserung der digitalen Vernetzung in Schulgebäuden,
  • Pädagogischer Standard-Schulserver,
  • Schulisches WLAN,
  • Anzeige- und Interaktionsgeräte (z. B. interaktive Tafeln, Displays) zum Betrieb in der Schule,
  • Digitale Arbeitsgeräte, insbesondere für die technisch-naturwissenschaftliche Bildung oder die berufsbezogene Ausbildung,
  • Schulgebundene mobile Endgeräte (Notebooks, Tablets, aber keine Smartphones), bis zu 25.000 EUR, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Ein Konzept ist Voraussetzung

Jede Schule erstellt ein Medienkonzept inklusive Fortbildungskonzept und beantragt die Förderung. Der Schulträger ergänzt den Antrag mit einem IT-Entwicklungskonzept und einem Konzept über die Sicherstellung von Wartung, Betrieb und Support der schulischen IT-Infrastruktur.

Unterstützt werden die Schulen und die Schulträger durch die IT-Regionalbetreuer. Außerdem haben wir zur Umsetzung des DigitalPakts eine Beratungs- und Unterstützungsstelle eingerichtet.

Die Betreuung der IT in den Schulen

Die pädagogische IT-Betreuung wird in den Schulen durch einen IT-Betreuer gewährleistet. Dieser ist u. a. für die Entwicklung der Medienkonzepte und für die Fortbildungsplanung des Kollegiums in diesem Zusammenhang zuständig.

an allgemeinbildende Schulen
Für die technische IT-Betreuung an den allgemeinbildenden Schulen wird technisches Personal aus dem Projekt „IT-Wartung“ eingesetzt, die den Schulen regelmäßig an einem Wochentag hilfreich zur Seite stehen. Für die Schulen im IT-Wartungsprojekt erstellen wir das Konzept über die Sicherstellung von Wartung, Betrieb und Support der IT-Infrastruktur.

an berufliche Schulen
Die beruflichen Schulen müssen mit der Digitalisierung von Industrie und Handwerk sowie der Entwicklung des Internets der Dinge Schritt halten. Sie benötigen daher neben der Ausstattung mit Hard- und Software für den Theorieunterricht eine technische IT-Betreuung, die je nach Größe der Schule an einer oder mehreren Schulen tätig ist, um sich auf die sehr unterschiedlichen Anforderungen der Hard- und Software in unterschiedlichsten Branchen zu spezialisieren.

Die technische IT-Betreuung der beruflichen Bildung muss sich gemeinsam fortbilden und eine virtuelle Gemeinschaft bilden.

Infobriefe zum DigitalPakt

Infobrief 1 | Mai 2019
mit den Themen:

  • FAQs zum DigitalPakt

Infobrief 2 | August 2019
mit den Themen:

  • Förderantrag für digitale IT-Infrastruktur
  • Medienkonzept – einfach erstellt
  • Unterstützung beim Antragsverfahren
  • Budgetberechnung pro Schule