Fortbildungsangebote für pädagogisches Personal

Lehrer im Lehrerzimmer
Bild: SenBJW

Fortbildungen sollen das pädagogische Personal der Schulen unterstützen, sich schulnah für eine veränderte Berufspraxis weiterzubilden und zu vernetzen. Neben den Regionalkonferenzen als verbindliche Veranstaltung für die Qualitätsverbesserung in den Fächern und ausgewählten fächerübergreifenden Vorhaben, werden schulübergreifende und schulinterne Fortbildungen und Schulberatung angeboten.

Ziel des Angebots ist, in Lernformen, die didaktisch-methodisch der modernen Erwachsenenbildung entsprechen, die Schulen in den Regionen gleichermaßen in ihrer Unterrichts-, Organisations- und Personalentwicklung zu unterstützen.

Die regionale Organisation unterteilt sich in vier Verbünde, die ab dem Schuljahr 2016/17 ihre Arbeit aufgenommen haben. Ergänzend zu regionalen Angeboten gibt es zentrale Programme. Über das vielfältige Fortbildungsangebot können Sie sich auf den Seiten der Regionalen Fortbildung informieren.

Die Qualifizierung für Führungskräfte erfolgt am LISUM . Lehrkräfte, die sich für die Aufgabe als Schulleitung oder in der Schulaufsicht interessieren, können sich dort ebenso fortbilden wie Schulleitungen und Schulaufsichten.

Bedarf Fremsprachenassistenten

Ausländische Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten für das Schuljahr 2020/2021

PDF-Dokument

Fortbildungskurse

Fortbildungskurse für deutsche Lehrkräfte im Vereinigten Königreich

(England, Wales, Schottland und Irland)

PDF-Dokument (44.8 kB)

Hospitationen

Hospitationen von ausländischen Deutschlehrkräften

aus Asien, Afrika, Lateinamerika sowie Osteuropa und Spanien in Deutschland im Jahr 2020

PDF-Dokument - Stand: Februar 2020

Hospitationen von deutschen Lehrkräften in Spanien 2020/21

Bewerbungsfrist: verlängert bis 19. Juni 2020

PDF-Dokument

Deutsch-Französisches Hospitationsprogramm 2020/2021

Bewerbungsfrist: verlängert bis 19. Juni 2020

PDF-Dokument (78.0 kB)