Bewegung

Jugendliche spielen Basketball

Kinder verbringen einen Großteil ihrer Zeit in der Schule, deshalb spielt die Bewegungsförderung in der Schule eine wichtige Rolle und lässt sich effektiv fördern. Wenn Kinder Ihren Körper und alle Sinne einsetzen, fördert dies nicht nur die Ausdauer, sondern auch die Freude am Lernen.

Bewegung im Unterricht, in den Pausen sowie im Freizeitbereich unterstützt nicht nur die körperliche Gesundheit, darüber hinaus bleibt das Gelernte auch besser im Gedächtnis haften. Die motorischen Zentren spielen eine wesentliche Rolle dabei, wie Informationen verarbeitet und gespeichert werden.

In der Grundschule beträgt die Konzentrationsspanne der Kinder in der Regel rund 20 Minuten. Regelmäßige Bewegungspausen helfen dabei, Unruhe abzubauen und sich auf neue Lerninhalte einzulassen. Bewegungsförderung ist somit ein wichtiger Bestandteil des Schulalltages.

  • Orientierungs- und Handlungsrahmen "Gesundheitsförderung"

    Der Orientierungs- und Handlungsrahmen (OHR) für das übergreifende Thema “Gesundheitsförderung” ergänzt den Rahmenlehrplan für die Jahrgangsstufen 1 – 10 der Länder Berlin und Brandenburg.

    DOWNLOAD-Dokument

  • Koordinatorinnen/Koordinatoren für Schulische Prävention in den SIBUZ

    PDF-Dokument (159.8 kB)