Corona-Informationen zu Schule und Kita

In Berlins Schulen findet bis zum 14. Februar kein Regelunterricht statt, für Abschlussklassen (Jahrgangsstufe 10, 12/13) gelten besondere Regelungen. Die Berliner Kitas gehen am 25. Januar in den Notbetrieb. Der Betreuung in Kita und Primarstufe liegt eine Liste systemrelevanter Berufe zugrunde, die von der Senatsverwaltung für Inneres und Sport laufend ergänzt und konkretisiert wird.

Hotline zum Schulbetrieb +49 30 90227-6000 | Hotline zum Kitabetrieb +49 30 90227-6600

Inhaltsspalte

Ausleihe digitaler Endgeräte

Tablet mit fliegenden Symbolen
Bild: BillionPhotos.com - Fotolia.com

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns, Euch ein Tablet für die Arbeit in der Schule und zu Hause für Hausaufgaben zur Verfügung stellen zu können. Das Gerät ist ein wichtiges Hilfsmittel für das Lernen und ermöglicht einen sicheren Zugang zu Lernangeboten, die nicht nur während der Corona-Pandemie von Bedeutung sind. Mit den Geräten könnt ihr beispielsweise in den Lernraum Berlin und andere Lernplattformen, Infos recherchieren, Texte verfassen, Lernkarten erstellen oder euch austauschen.

Das Gerät wird Euch zur Nutzung zur Verfügung gestellt, verbleibt aber im Eigentum des Landes Berlin. Behandelt es daher sorgfältig und gebt es nicht an Dritte weiter. Das dient auch zum Schutz Eurer selbst gespeicherten Daten auf dem Tablet. Die Rückgabe des Geräts wird individuell zwischen Euch und der Schule vereinbart.

Handy und Computer sind für Euch ganz alltägliche Begleiter. Das ist toll und schafft neue Möglichkeiten. Die zunehmenden Digitalisierungsprozesse wirken sich aber auch auf die Umwelt und Fragen der globalen Gerechtigkeit aus. Nachhaltigkeit ist daher ein Thema, dass ihr dabei stets im Blick haben solltet. Auf den nachfolgenden Seiten findet ihr dazu weitere Informationen.

Für Grundschulkinder

Seit es Computer und das Internet gibt hat sich unser Leben drastisch verändert. Aber was genau bedeutet ‘Digitalisierung’? Welche Auswirkungen hat sie auf unseren Alltag? Und wie wird sie unsere Zukunft beeinflussen? Kindgerechte Antworten auf diese Fragen hat der Westdeutsche Rundfunk zusammengestellt.

Für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II und der beruflichen Bildung

Die Digitalisierung birgt große Chancen, wenn es darum geht, unsere Welt nachhaltiger zu gestalten. Die Bundeszentrale für politische Bildung hat für ihren Schwerpunkt „Digitale Bildung und Nachhaltigkeit“ gefragt, in welchem Verhältnis Technologie, Umwelt und Gesellschaft stehen und wie Bildung für nachhaltige Entwicklung funktionieren kann – auch digital.

Was ist Green IT? „Green“, schon klar, was das heißt, „IT“ ist auch recht geläufig. Aber was haben diese beiden Dinge miteinander zu tun? Du hast in der Schule manchmal Unterricht am Computer und verbringst zu Hause viel Zeit davor. Aber wie funktioniert ein Computer und was steckt dahinter, dass du ihn einfach einschalten und benutzen kannst? Hierüber machen wir uns genauso wenig Gedanken wie über die Umweltauswirkungen der Informa-tionstechnik (IT). Dass Autofahren schlecht für die Umwelt ist, wissen wir. Aber warum kann auch ein Computer ein „Klimakiller“ sein? Wenn du Antworten auf diese Fragen suchst, ist diese Broschüre des Bundesumweltamts mit Arbeitsmaterialen genau richtig für dich.

Für politisch Interessierte

Wie und in welchem Ausmaß die Digitalisierung neue soziale, wirtschaftliche und ökologische Probleme schaffen wird oder welchen Beitrag sie zu ihrer Lösung leisten kann, sind derzeit viel diskutierte Fragen. Am Potsdamer Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) untersuchen die Forscherinnen und Forscher Potenziale und Risiken der Digitalisierung für eine Transformation hin zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise und Gesellschaft

Auf der Plattform Reset.org findet Ihr Informationen zum Thema Faire IT, nachhaltiger Elektronik und Möglichkeiten, wie Ihr Euren Ressourcenverbrauch im Netz (digitaler Fußabdruck) verringern könnt.

Für Eltern

Das Bundesministerium für Bildung und Familie hat den Aktionsplan „Natürlich. Digital. Nachhaltig“ ins Leben gerufen, der u.a. auf der Grundannahme beruht, dass natürliche Ressourcen, Ökosysteme und ihre Artenvielfalt sowie das Klima geschützt werden müssen. Der Aktionsplan soll einen Beitrag zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele in ökologischer Hinsicht leisten und dabei helfen, Ökonomie und Ökologie miteinander zu vereinbaren.

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte

Deutsch

PDF-Dokument (73.3 kB)

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte

Englisch

PDF-Dokument (86.2 kB)

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte

Russisch

PDF-Dokument (90.5 kB)

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte

Polnisch

PDF-Dokument (470.9 kB)

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte

Vietnamesisch

PDF-Dokument (89.4 kB)

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte

Türkisch

PDF-Dokument (85.7 kB)

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte

Arabisch

PDF-Dokument (109.9 kB)

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte

Farsi

PDF-Dokument (407.5 kB)

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte-bulgarisch

Bulgarisch

PDF-Dokument (307.6 kB)

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte-serbisch

Serbisch

PDF-Dokument (311.5 kB)

Eigenerklärung zum Besitz digitaler Geräte-rumänisch

Rumänisch

PDF-Dokument (322.8 kB)