Berliner Ereignisse

„We will call out your name“

Aus Anlass des Holocaust-Gedenktages am 27. Januar 2014 hat Avitall Gerstetter die Erinnerungstour „We will call out your name“ konzipiert. Der Verlauf der Tour richtete sich nach dem „umgekehrten Deportationsweg“ und führte von Auschwitz nach Berlin. Weitere Informationen

ZERSTÖRTE VIELFALT – eine historische Entdeckungsreise

Jeder Ort erzählt eine Geschichte. Eine Geschichte von Ereignissen, Wandlungen, Prägungen. Vor allem aber von Menschen. Menschen prägen Orte. Berlin war in den 1920erund frühen 1930er-Jahren für seine Vielfalt berühmt. Weitere Informationen

Unser Schadow

Millionen von Menschen gingen schon vor dem Mauerbau durch das Brandenburger Tor, nach dem Mauerfall werden es wieder Millionen gewesen sein. Sie alle kennen die Quadriga, den Siegeswagen der Göttin Viktoria, deren grüne Patina weithin leuchtet. Weitere Informationen

Unfrei, aber privat

Die Dauerausstellung „Alltag in der DDR“ im neuen Museum in der Kulturbrauerei glänzt mit zahlreichen authentischen Erinnerungsstücken aus dem untergegangen Arbeiter- und Bauernstaat. Vom Trabi bis zu Tempolinsen ist vieles da, was die Menschen in der DDR besaßen und noch mehr, was sie bloß Weitere Informationen

Mit fünf Städten feiert Berlin in diesem Jahr Jubiläum

Berlin ist als Hauptstadt des größten Staates der EU und attraktive Stadt ein interessanter Kooperationspartner für viele Metropolen weltweit. Das Land Berlin unterhält Städtepartnerschaften mit 17 Metropolen auf der ganzen Welt, die größtenteils unmittelbar vor und nach der Wiedervereinigung Weitere Informationen

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz erwirbt Alexander von Humboldts „Amerikanische Reisetagebücher“

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat Alexander von Humboldts Amerikanische Reisetagebücher erworben. Er verfasste diese teils in deutscher, teils in französischer Sprache während seiner großen Entdeckungsreise durch Mittel- und Südamerika in den Jahren 1799 bis 1804. Weitere Informationen

Der neue Zoo Palast bringt das Kino zurück nach Berlin

„Das Kino kommt zurück“: Unter diesem Motto begrüßt der neue Zoo Palast Berlin, das wohl bedeutendste Filmtheater Deutschlands, seit Ende vergangenen Jahres seine Besucher. Der ursprünglich 1957 erbaute Filmpalast knüpft an seine großartige Geschichte an und bietet seinen Gästen etwas Weitere Informationen

Das Blumenstraußprojekt

In Gedenken an die Befreiung der Gefangenen im Konzentrationslager Auschwitz am 27. Januar 1945 initiierte die Publizistin Inge Deutschkron erstmals im Jahr 2006 das „Blumenstraußprojekt“. Seitdem sind die Begegnungen zwischen Überlebenden und Berliner Schülerinnen und Schülern an diesem Weitere Informationen

Berlin wächst

Der ehemalige Flughafen Tempelhof ist zur „Tempelhofer Freiheit“ geworden. Der Plan zeigt eine mögliche Randbebauung, bei der eine einzigartige Freifläche zur Freizeitnutzung erhalten bleiben würde. Weitere Informationen

Alles koscher im Café?

Berlins Küche ist so international wie kaum eine andere. Immer mehr Juden wagen das Unternehmen, israelische Küche, zum Teil auch koscher, anzubieten oder gleich ein koscheres Lebensmittelgeschäft mit israelischen Lebensmitteln zu führen. Über eine kleine Auswahl wird im Folgenden berichtet. Weitere Informationen

25 Jahre Mauerfall - Ein Berliner Jubiläumsprojekt

Als vor 25 Jahren die Mauer fiel, gingen die Bilder vom Brandenburger Tor in Berlin um die ganze Welt und prägten sich ein als Symbol für die wiedergewonnene Freiheit. Im Herbst 2014 jährt sich der Mauerfall zum 25. Weitere Informationen