Leserbriefe

Zwangsarbeit

Hiermit möchte ich mich vielmals für die jeweiligen Ausgaben von aktuell bedanken. Wie immer sind die verschiedenen Artikel sehr interessant. Besonders erstaunte mich die Errichtung des Dokumentationszentrums für NS Zwangsarbeiter. Weitere Informationen

Zum dritten Mal in vielen Jahren sende ich Ihnen meinen besonderen Dank ...

Zum dritten Mal in vielen Jahren sende ich Ihnen meinen besonderen Dank für den Brücken-Kalender – sowohl der Idee als auch der wie immer erstklassigen Ausführung wegen. Es ist der Juni, der mich in meine Kindheit zurückbringt: Die so geliebte und nie vergessene Löwenbrücke, die bis zu Weitere Informationen

Yekke

Ergänzung zum Leserbrief von Peter Landé in aktuell Nr. 90 My name is Peter Rothholz And I'm a native Yekke too. But your poem has left me out And that makes me feel so very blue. Weitere Informationen

Vielen Dank …

Vielen Dank … Übrigens noch eine Bemerkung zum neuen Kalender. Für Februar ist dort die Abteibrücke in Treptow abgebildet. Das erinnert mich an viele Male, die ich mit meiner Mutter und Freunden dort bei einer Tasse Kaffee verbrachte. Weitere Informationen

Vielen Dank für die interessante und informative aktuell ...

Vielen Dank für die interessante und informative aktuell und besonders auch für den Brücken-Kalender. Wir haben hier einen Freund, der ein Brückenbau-Spezialist ist und mit uns die Einzelheiten der Bilder von den Berliner Brücken besprochen hat. Weitere Informationen

Recht herzlichen Dank für den schönen Brücken-Kalender ...

Recht herzlichen Dank für den schönen Brücken-Kalender. Wie gut wäre es in der heutigen Welt, wenn es in jeder Beziehung mehr „Brücken“ gäbe! Auch für das immer interessante aktuell danke ich Ihnen und Ihrem Team. Weitere Informationen

Neu entdeckte Verwandtschaft

Ich bat die Redaktion von aktuell , auch Frau Fuks die Zeitschrift zukommen zu lassen. Und das hat folgende Geschichte: Ihre Familie namens Winischki, floh 1938 kurz vor der Kristallnacht von Berlin nach Belgien. Weitere Informationen

Immer, wenn ich aktuell aus dem Briefkasten nehme

Immer, wenn ich aktuell aus dem Briefkasten nehme und besonders, wenn der schöne Kalender zum Jahresschluss dabei liegt, sage ich mir, jetzt ist´s höchste Zeit, dass du dich dafür bedankst. Und bis zum jetzigen Tage verblieb da nur die Absicht. Weitere Informationen

Ich freue mich immer auf den Erhalt von aktuell ...

Ich freue mich immer auf den Erhalt von aktuell und lese das ganze Heft innerhalb weniger Stunden. Gleichfalls hoch interessant ist der Kalender, der mich jedes Jahr erreicht. Auf dem Kalenderblatt für Dezember 2012 lese ich über den Wiederaufbau der Staatsoper unter der Weitere Informationen

Haben Sie vielen Dank für den Kalender 2013 ...

Haben Sie vielen Dank für den Kalender 2013. Jedes Jahr habe ich mehr Heimweh und dieser Kalender macht mir viel Freude. Jährlich erinnert er mich an ein Stück meiner Heimat. Weitere Informationen

Haben Sie und auch Frau Dr. Zwillenberg wieder einmal vielen Dank ...

Haben Sie und auch Frau Dr. Zwillenberg wieder einmal vielen Dank für den schönen, sehr interessanten Kalender (und auch die Erklärungen) der Berliner Brücken sowie für das aktuell . Weitere Informationen

Ein neues Jahr? Wie wunderbar! ...

Ein neues Jahr? Wie wunderbar! Dem alten drehen wir den Rücken. Das neue bringt viele schöne Brücken. Weitere Informationen

Die Nofretete blieb heil

In aktuell Nr. 90 erschien ein Artikel über die Büste der Nofretete im NeuenMuseum. Eine wahre Geschichte bezüglich der Nofretete: Unsere Freundin, Lorle Michaelis, gerade 99 Jahre alt geworden und jetzt auch in Bradford wohnend, lebte mit ihren Eltern in der Kachstraße 8 Weitere Informationen