Inhaltsspalte

Suchanzeigen

What else is known of Richard Colins life in Berlin during WWII?

I am a 2nd cousin to Richard Colin who was born in Dresden but married and lived throughout the war in Berlin. He was a well regarded artist who specialized in works on paper. His self portrait is included in the famous Feldberg Collection now housed at the Jewish Museum. Weitere Informationen

Wer weiß etwas über den Berliner Architekten Rudolf Maté?

Rudolf Maté schuf bis 1933 in Berlin eine Reihe Wohnbauten und Siedlungen. Die Architekturhistorikerin Myra Wahrhaftig schrieb in ihrem Lexikon „Deutsche jüdische Architekten vor und nach 1933“, Maté sei „ein gut beschäftigter und geschätzter Architekt in der Hauptstadt“ gewesen. Weitere Informationen

Wer weiß etwas über Beate Baer, Mirjam Cohn, Jolanthe Zoegel und Hans Berliner?

Beate Baer wohnte in Blomeshof 15, im selben Gebäude, in dem ich wohnte. Wir spielten fast täglich zusammen, obgleich ich älter war. Ihr Vater war Architekt. Das Haus gehörte der jüdischen Gemeinde. Mirjam Cohn war meine beste Schulfreundin in der Kloppstockstraße. Weitere Informationen

Wer kennt Ursula Marion Engel?

Ich bin mit Leonie Bleistein von 1926 bis 1930 am Lietzensee in die Volksschule gegangen. Von 1930 bis 1933 war ich in Moabit in der Guerickestraße auf dem Mozart Lyzeum, das es heute nicht mehr gibt. Weitere Informationen

Wer kennt Jochanan (Hans) Asriel?

Welche Bekannten oder Freunde kennen mich noch? Ich bin Jochanan (Hans) Asriel, geboren am 2.10.1924 in Berlin. Ich lebte am Kurfürstendamm, ab 1930 in der Derfflingerstraße 9 und ging in dieser Straße auch auf die Grundschule. Weitere Informationen

Wer kennt Familie Eisner und wer war auf der Goldschmidt Schule?

Meine Name ist Hans Guenter Eisner, geb. 1929 in Berlin Schmargendorf/Grunewald. Wir zogen 1935 von der Orber Str. 27 in die Hertha Str. 6. Ich besuchte erst die 13. Volks-Schule, und ab Oktober 1935 die Goldschmidt Schule, Klasse 8 von Frau Riegner. Weitere Informationen

Wer kennt Dagmar Wentz?

Ich suche Dagmar Wentz, geboren 1942. Sie ist die Tochter von Margit Wentz, geborene Selmann, die 1988 in Bad Mergentheim gestorben ist. Meine Mutter, Ursula Galuba war die Freundin von Margit Wentz. Wir wurden 1943 ausgebombt und meine Mutter kam nach Schneidemühl (ich war schon vorher dorthin Weitere Informationen

Weitere Fotos und persönliche Dokumente zum Novemberpogrom 1938 in Berlin gesucht

Die Stiftungen Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Topographie des Terrors und Neue Synagoge/Centrum Judaicum sind weiterhin an Fotomaterial sowie an persönlichen Dokumenten zum Novemberpogrom 1938 interessiert. Weitere Informationen

Reise nach Lüneburg

Recherche zu Lutz Peter Schiff

Als erster »Schwarm« taucht Peter Schiff immer wieder in Anne Franks Tagebuch auf. Das Anne Frank Zentrum in Berlin recherchiert nach Informationen zu Lutz Peter Schiff und bittet dabei um Ihre Mithilfe. Lutz Peter Schiff wurde am 9.9.1926 in Berlin geboren. Weitere Informationen

Old Friends

I am searching for my friend Heinz Baruch, former residence Freisinger Stasse 13, who probably went to Israel and for my friend Leo Klein. If anyone heard about them, I would be grateful for a reply. Weitere Informationen

Material und Zeitzeugen zu Alfred Gold (1874-1958) gesucht

Geboren in Wien und aktiv in der „fin de siècle“-Wiener Moderne kam Alfred Gold nach Berlin, arbeitete unter anderem als Korrespondent der Frankfurter Zeitung in Berlin, brachte durch seinen Plagiatsvorwurf Jacobsohn („Weltbühne“) zum Straucheln und promovierte 1912 über den Maler Wilck. Weitere Informationen

Klassenkamerad gesucht

Wer weiß etwas von/über Ernst Bry, geboren 1917 in Berlin? Wir waren während vieler Jahre Klassenkameraden. Er betrieb in Tel Aviv eine Apotheke. Seine letzte mir bekannte Adresse ist Epstein 8, Tel Aviv. Weitere Informationen

Kann sich jemand erinnern?

Ich bin 1918 in Berlin geboren. Dort habe ich das Dorotheen Lyzeum und die Höhere Handelsschule (Niederwall Straße) bis 1936 besucht und bin kurz danach nach England-Argentinien ausgewandert. Mein Name ist Gerda Wolff. Erinnert sich jemand an mich? Weitere Informationen

Jüdische Unternehmerinnen in Berlin

Für ein Forschungsprojekt suche ich Kontakt zu ehemaligen Berlinerinnen und Berlinern, die selbst oder deren Mütter als Geschäftsfrauen und Unternehmerinnen bis zu der durch die Nationalsozialisten erzwungenen Aufgabe gewirkt haben. Weitere Informationen

Jubliäum in Görlitz

Haben Sie in Ihrem Bekanntenkreis Kontakt mit aus Görlitz ausgewanderten Menschen und deren Nachkommen? Bitte stellen Sie den Kontakt her, und melden sich bei mir. 2009 wird das Jubiläum der Grundsteinlegung der bedeutenden Synagoge gefeiert. Danke für Ihre Hilfe. Weitere Informationen

I would like to contact Ilse Cohn

Ilse Cohn was born in 1924. She came from Essener Str., NW Berlin to London in May 1939. She attended New Herrlingen School in Faversham, Kent from October 1939. Any information about her would be greatly appreciated. Weitere Informationen

Fotomaterial und persönliche Dokumente zum Novemberpogrom 1938 in Berlin gesucht

Anlässlich des 70. Jahrestages des Pogroms von 1938 soll im November 2008 eine Ausstellung die Übergriffe gegen die Berliner Juden und Jüdinnen, ihre Synagogen, Geschäfte und Wohnungen dokumentieren. Weitere Informationen

Else Ury

Ich bin 1913 in Berlin geboren und habe bis zu meiner Auswanderung 1933 dort gelebt. Else Ury, die Verfasserin der beliebten Nesthäkchen Bücher, war meine Tante, d.h. ihre Mutter war die Schwester meiner Großmutter und der Mittelpunkt unserer großen Familie. Weitere Informationen

Das Rheinische Landesmuseum Bonn bittet um Hilfe

Wer kann Auskunft geben zu Dr. ing. e.h. Max Meirowsky (Guttstadt, Kreis Heilsberg, Ostpreußen 1866 - 1949 Genf)? Max Meirowsky wohnte von 1925 bis 1938 oder 1939 in Berlin-Charlottenburg, Bayernallee 10. Er wurde am 28.10.1938 von seiner Frau, Amélie Paula Feldsieger, geb. Felsch, geschieden. Weitere Informationen