Inhaltsspalte

Suchanzeigen

Wer weiß etwas über Max Majer Sprecher?

Ich schreibe die Biographie meines Jiddischlehrers Max Majer Sprecher in Heidelberg (1965 / 66), da ich keine über ihn finden konnte. Wer hat von (Max) Meyer Sprecher oder Ruth Wellner gehört? Eventuell auch von Martin und Sala Kochmann? Gesucht werden Menschen, die Meyer Sprecher (Jg. Weitere Informationen

Wer weiß etwas über den brasilianischen Konsul Murillo Martins de Souza?

Dieser uneigennützige Konsul in Marseille rettete mir und meiner Familie im März 1939 das Leben, indem er uns ohne weiteres Touristen-Visa erteilte und uns auf diese Weise von der Internierung und späteren Deportation in ein Vernichtungslager gerettet hat. Weitere Informationen

Wer kannte Hannchen Cohn und Fanny Löwe aus Schöneberg?

Ich bin im 1940 in Berlin-Schöneberg, Landshuter Str. 17, geboren. Mein Vater war der Arzt Dr. Wilhelm Haddenhorst. Mein großes Interesse gilt dem Judentum, der Shoa, Geschichte der Juden in Deutschland. Weitere Informationen

Wer hat ein Foto von Dr. Alexander Philipsborn?

Dr. Alexander Philipsborn (*21. 11. 1882 Berlin), Rechtsanwalt und Notar in Berlin, emigrierte nach Brüssel, verstarb am 22. 3. 1964 in London. Er war Vorsitzender im 1919 gegründeten "Bund der Jüdischen Kranken- und Pflegeanstalten Deutschlands e. V.". Weitere Informationen

Wer erinnert sich an Pauline Blumenthal?

Mein Mann und ich möchten für Pauline Blumenthal einen Stolperstein legen lassen und suchen noch Informationen. Wer kannte Frau Pauline Blumenthal, geb. Hoffnung? Sie ist am 13.3.1868 in Freystadt/Westpreußen geboren und wohnte in Berlin-Friedenau, Deidesheimerstr. 6. Am 27.08. Weitere Informationen

Wer erinnert sich an meine Verwandten Arno und Bernhard Merkin sowie Arno und Edeltraut Fink?

Arno Merkin ist am 12.02.1924 in Baku geboren und mit seiner Mutter, Erna Merkin geborene Simonsohn, nach der Scheidung 1925 wieder nach Berlin zurück gekommen. Er lebte zunächst bei seinen Großeltern in Ließau Kr. Gr. Werder im Freistaat Danzig bis 1938. Weitere Informationen

Wer erinnert sich an Frieda Glücksmann und das Belsize Park Hostel?

1939 kam ich in das Belsize Park Hostel für Flüchtlingsmädchen in London, das von Frau Glücksmann geleitet wurde. Wir waren ungefähr 60 Mädchen, die hier Unterschlupf, ein sauberes Bett und Verpflegung fanden. Weitere Informationen

Verwandte von Siegfried und Leo Friedländer und von Hedwig Simon gesucht

Die Hausgemeinschaft Helmstedterstraße 10 ist auf der Suche nach Angehörigen, die einmal in unserem Haus, im Bayerischen Viertel, gewohnt haben und für die Stolpersteine verlegt werden sollen. Wir möchten Stolpersteine verlegen für: Siegfried Friedländer, geb. 24. Juli 1879 in Kolmar i.P. Weitere Informationen

Tribute to Ernst von Harnack by Yad Vashem

Is there any possible witness to support an application to Yad Vashem for Ernst von Harnack (famous for his part in the resistance in the failed plot 1944) to be recognised as a “righteous gentile”? Weitere Informationen

Synagoge Lindenstraße 48-50, Berlin-Kreuzberg

Wer kann sich an die Synagoge Lindenstraße 48-50 in Berlin-Kreuzberg erinnern, besuchte die Religionsschule, wurde dort Bar Mizwa, nahm als Kind/Jugendlicher am Gottesdienst teil, lebte in der Nachbarschaft? Weitere Informationen

Suche nach Helmut, Ruth und Renate Schwabe

Im Zusammenhang mit Nachforschungen für Stolpersteine suchen wir nach Angehörigen und Bekannten von Ruth Schwabe, geb. Bredig, geb. 7.4.1908 in Breslau, und Helmut Schwabe, geb. 7.5.1900 in Worms. Sie wohnten seit 1937 in der Nymphenburger Str. Weitere Informationen

Suche nach Angehörigen

Das Kulturamt Steglitz-Zehlendorf plant eine Ausstellung mit einigen Biografien von NS-Opfern aus den damaligen Bezirken Steglitz und Zehlendorf. Für den Steglitzer Teil suchen wir Informationen (auch Fotos) von folgenden Menschen: • Alexander-Katz, Clara, geborene Heimann *2. Juni 1874 Am 25. Weitere Informationen

Stumbling Stones (Stolpersteine) in Berlin-Charlottenburg-Eichkamp

I belong to a group of inhabitants of Berlin-Charlottenburg, who are searching for the persecuted neighbours used to live here during the nazi-period. We would be pleased to have contact : with the family of Marie Louise Wittenberg, née Marx, born 1925 in Luckenwalde/Germany, escaped to Weitere Informationen

Stolpersteinrecherche

Im Zusammenhang mit einer Stolpersteinrecherche bin ich auf der Suche nach Nachkommen, Verwandten oder Bekannten der folgenden Personen, über die ich gerne mehr als die bloßen Geburts und Sterbedaten wissen würde. 1) Bernhard Baum, am 12.2. Weitere Informationen

Stolpersteine für Wolf-Felix und Martha Baum und Ilse Schiftan

Wir möchten vor unserem Haus in Berlin-Schöneberg, Nymphenburger Str. 4, Stolpersteine legen und suchen nach Angehörigen oder Bekannten von Wolf-Felix Baum, genannt Wilhelm, geb. 27.8.1875 in Samter. Bis 1938 hatte er eine Großhandlung für Knöpfe in der Heilig-Geist-Str. Weitere Informationen

Stolpersteine für Familie Drucker

Im Zuge der Verlegung von „Stolpersteinen“ in Berlin, forsche ich über die Familie Drucker. Im besonderen geht es hier um die zweitälteste Tochter, Hulda. Deren Eltern waren: Drucker, Heimann, Spediteur *01.12.1868 in Chludowo / Kreis Posen †10.01. Weitere Informationen

Stolpersteine

I am looking for any relatives of the 23 persons in the appending list. These persons lived in our house before they were deported to concentration camps in Riga, Auschwitz, Theresienstadt and Trawniki in the years 1942 to 1944. Weitere Informationen

Stolperstein für Alfred, Ferdinand und Rosa Traub aus Berlin-Schöneberg

Wer erinnert sich an den Buchbinder Alfred Traub, Jahrgang 1904, deportiert 28.03.1942 nach Piaski (Polen), verstorben im KZ Lublin-Majdanek 22.06.1942, zuletzt wohnhaft Gleditschstr. 55, Berlin-Schöneberg? Wer erinnert sich an Alfred Traubs Vater Ferdinand Traub, Jahrgang 1871, deportiert 17.3. Weitere Informationen

Informationen zu Otto Weidt und Carl Wilhelm Deibel gesucht

Im Rahmen meiner Dissertationsforschungen über das Leben des Kleinfabrikanten Otto Weidt, der in Berlin von 1939-1947 eine Besenmacherwerkstatt betrieb, in welcher überwiegend Blinde arbeiteten, bitte ich Sie um Hinweise und Informationen. Weitere Informationen

I am looking for school colleagues

I am looking for the following former school colleagues at the “Joseph Lehmann Schule” during the years 1936 to 1939: * Gerda Schein * Marianne Benjamin * Hans Rathaus * Ron Alexander I would appreciate any advice on the above. Weitere Informationen

Hachschara-Lager Havelberg

Wer war im Hachschara-Lager Havelberg (Jagdgehöft Barella), kann zu seiner Geschichte Auskunft geben oder weiß von den ehemaligen Leitern (Siegfried Freund, Artur Posnanski, Richard Horn, Heinz Berg und Hilde Nathan) oder seinen Teilnehmern zu berichten? Weitere Informationen

Erlebnisse vor der Auswanderung

Im Januar 1947 wartete ich mit Mutter und Bruder - aus Berlin kommend - in einer kleinen Pariser Pension auf unser Auswandererschiff von Le Havre nach Venezuela. In der Pension war auch ein polnisches Mädchen mit seiner älteren Schwester, Überlebende eines KZ, die hier auf ihr Schiff nach Weitere Informationen

Do I have any relatives in Israel?

Wer ging um 1928 in das Berlinisches Gymnasium zum Grauen Kloster? Wer hat meine Großmutter, Hella Freundlich (verheiratete Zacharias, Dischereit und Naglatzki) gekannt? Wer kannte ihre Schwester oder Eltern: Senta Jessie Kahn, geb. Weitere Informationen

Das Jüdische Museum in Berlin

„Denn es war der letzte bedeutsame, noch einigermaßen unbeschwerte, gleichsam abendscheinbesonnte jüdische Gesamtkulturakt in der damaligen Reichshauptstadt“, so erinnert sich der Journalist James Jakov Rosenthal an die Eröffnungsfeierlichkeiten des Jüdischen Museums in der Oranienburger Weitere Informationen

Auf der Suche nach Familienmitgliedern jüdischer Modehäuser

Mein Name ist Fred Antman. Als Sohn eines bekannten jüdischen Schneiders für Damenkonfektion, Samuel Antman, suche ich nach Familienmitgliedern von jüdischen Modehäusern, die sich an die Firma meines Vaters erinnern. Weitere Informationen