Inhaltsspalte

In eigener Sache

Herzlichen Dank für Ihre vielen Briefe und E-Mails. Aus der ganzen Welt haben Sie Grüße ins Berliner Rathaus geschickt. So habe ich auch erfahren, dass aktuell bei unseren Lesern in Uruguay mit mehrmonatiger Verspätung angekommen ist, weil die Post dort gestreikt hat. Leider kommt es aber auch ohne Streiks immer wieder zu Verzögerungen beim Versand. Wenn die Post sogar verloren gegangen sein sollte, schicken wir Ihnen aktuell gerne auch ein zweites Mal zu.

Immer wieder erzählen Leser, dass sie durch aktuell viele Anregungen für Besichtigungstouren durch Berlin bekommen. Ein Leser ist schon mehrmals mit einer Ausgabe von aktuell in der Hand durch Berlin gefahren und gelaufen, was mich ganz besonders gefreut hat.

Außergewöhnlich viele Suchanzeigen haben in letzter Zeit die Redaktion erreicht. Ich habe beim Redaktionsschluss ein Auge zugedrückt, um alle Suchanzeigen zu veröffentlichen. Immer wieder erfahre ich von Erfolgen bei der Suche nach Freunden oder Angehörigen. Also: Zögern Sie nicht zu schreiben.


Ihre Redaktion
Heike Kröger