Inhaltsspalte

Termine und Veranstaltungen

22. Mai bis 20. September 2015
ImEx. Impressionismus – Expressionismus. Kunstwende
Von Monet und van Gogh zu Liebermann und Marc: Die Sonderausstellung in der Alten Nationalgalerie präsentiert rund 160 impressionistische und expressionistische Meisterwerke französischer und deutscher Künstler.
Ort: Alte Nationalgalerie
www.imexinberlin.de

13. und 14. Juni 2015
Baustellenbesichtigung des Humboldtforums
Am 12. Juni 2013 hat Bundespräsident Gauck den Grundstein für das Humboldtforum gelegt. Im Juni 2015 kann die Bevölkerung an zwei Tagen die Baustelle besichtigen. 2019 wird die Eröffnung des wiederaufgebauten Berliner Stadtschlosses gefeiert.
Ort: Schlossplatz

21. Juni 2015
Fête de la Musique
Zu hören gibt es Musik aller Stilrichtungen. Bands, Orchester, Chöre und Solisten treten an diesem Tag ohne Honorar auf. Fête de la Musique Berlin: Jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni – kostenlos und in der ganzen Stadt.
Ort: (Open-Air-)Bühnen in der ganzen Stadt
www.fetedelamusique.de

27. Juli bis 05. August 2015
European Maccabi Games
Zu der größten jüdischen Sportveranstaltung Europas werden über 2.000 Sportlerinnen und Sportler aus rund 30 Ländern erwartet, um in 20 Sportarten Wettkämpfe auszutragen. Zum ersten Mal findet die Veranstaltung in Deutschland statt.
Ort: Olympiapark Berlin
www.emg2015.de

21. August bis 22. November 2015
Frauensache. Wie Brandenburg Preußen wurde
Vor genau 600 Jahren, im Jahr 1415, übernahm die Dynastie der Hohenzollern die Herrschaft über Brandenburg. Die Ausstellung erzählt, wie die Frauen der Hohenzollern Einfluss auf die Geschicke des Staates nahmen.
Ort: Schloss Charlottenburg
www.spsg.de/aktuelles/ ausstellung/frauensache

03. Oktober 2015
25 Jahre Deutsche Wiedervereinigung
Der Tag der deutschen Einheit steht für die Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990. Am Brandenburger Tor wird ein traditionelles Straßenfest für die ganze Familie stattfinden. Neben Biergärten und Imbissständen wird auch ein Bühnenprogramm geboten.
Ort: Brandenburger Tor