Inhaltsspalte

In eigener Sache

Ob Ihnen wohl die neue Aufmachung von aktuell gefällt? Ich bin schon ganz gespannt auf Ihre Briefe und E-Mails. An der Einteilung der Rubriken haben wir keine Änderungen vorgenommen. Die „Berliner Ereignisse“ berichten wie bisher über viele interessante Themen und am Schluss der Ausgabe veröffentlichen wir die Suchanzeigen. Immer wieder erreichen uns Meldungen vom Erfolg der Suchanzeigen.

So konnte eine Dame aus Rio de Janeiro kürzlich Schulfreundinnen wiederfinden und auf Seite 36 veröffentlichen wir Fotos von einem Wiedersehen zweier „Lessler-Schüler“ nach 75 Jahren. Die Suche der Regisseurin Britta Wauer in aktuell nach Dokumenten über den Friedhof Weißensee erzeugte vor vier Jahren ein sehr großes Echo und mittlerweile ist der Film weit über Berlins Grenzen hinaus erfolgreich (siehe Beitrag auf Seite 32). Ein Brief, der die Redaktion nach der letzten Ausgabe erreichte, hat mich besonders gefreut. In diesem schreibt ein Leser aus Kalifornien: „Ich bin nicht in Berlin geboren, aber meine ganze Familie mütterlicherseits und meine Frau sind Berliner. Ich rechne mich dazu.“

Liebe Leserinnen und Leser, wir freuen uns, wenn Sie sich alle dazu rechnen.


Ihre Redaktion
Heike Kröger