Beiträge unserer Leserinnen und Leser

„Und wir fahren weiter unserem ungewissen Ziel entgegen“

1939 emigrierte Kurt Baer mit seiner Frau Ruth, geb. Brilling, seinem fast zweijährigen Sohn Martin und weiteren Verwandten von Berlin nach Chile, um der Verfolgung durch die Nazis in seiner Heimat zu entkommen. Während der Reise mit dem Zug und schließlich auf dem Schiff „Augustus“ schrieb er einen Reisebericht... Weitere Informationen

Not a pleasure trip

My name is Henry Schindler, son of Robert and Frieda Schindler, born in Dragonerstraße 38/40 (now Max- Beer-Straße), Berlin-Mitte, Germany. I am now the only survivor of my family. My experience with the Nazis started while attending the Jüdische Volksschule Kaiserstraße, an all-Jewish boys school, at age eleven. Weitere Informationen