Drucksache - 2134/V  

 
 
Betreff: BVV bei der Sportentwicklungsplanung einbeziehen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKEFraktion DIE LINKE
Verfasser:Urchs, Böttger sowie die anderen Mitglieder der Fraktion DIE LINKE 
Drucksache-Art:DringlichkeitsantragDringlichkeitsantrag
Beratungsfolge:
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
24.10.2019 
31. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin - MIT LIVESTREAM      
Sportausschuss Vorberatung
29.10.2019 
28. öffentliche Sitzung des Sportausschusses      
26.11.2019 
29. öffentliche Sitzung des Sportausschusses      

Sachverhalt
Anlagen:
1. Dringl. Antrag LINKE vom 24.10.2019

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

 

 

Das Bezirksamt wird  ersucht, den Sportentwicklungsplan für den Bezirk nach Erörterung in Fachausschüssen und der BVV zu beschließen.

Das Inkrafttreten des Sportentwicklungsplanes setzt das Votum der BVV voraus.

 

 

 

Begründung der Dringlichkeit:

 

Erst in der gestrigen Sitzung des Sportausschusses vom 23.10.2019 hat der zuständige Bezirksstadtrat Herr Spallek gesagt, dass die Sportentwicklungsplanung nicht unbedingt der BVV zur Abstimmung vorgelegt werden muss. Darum war eine fristgerechte Einreichung des Antrages nicht möglich.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen