Qualitätsentwicklung, Planung und Koordination des öffentlichen Gesundheitsdienstes

Logo des Gesunde-Städte-Netzwerks Berlin-Mitte

Gesundheit wird spätestens seit der Ottawa-Charta der Weltgesundheitsorganisation von 1986 als “ganzheitliches Geschehen” gesehen.
Die neue Sichtweise zielt stärker auf die Erhaltung von Gesundheit als auf die Bekämpfung von Krankheit. Gesundheit ist von vielen Faktoren z.B. von Umwelt-, Arbeits-, Wohnbedingungen ebenso wie vom persönlichen Verhalten abhängig.

Seit Mitte der achtziger Jahre wurde in deutschen Kommunen die Förderung gesunder Lebens- und Arbeitswelten verstärkt zum Thema. In Berlin griff der Senat den Gedanken stärkerer Gesundheitsplanung und Gesundheitsprävention Anfang der 90er Jahre auf. Diese Aufgaben wurden erstmals 1994 im damaligen Gesundheitsdienst-Gesetz – GDG – verankert. Auch die Gesetzesänderung vom Mai 2006 schreibt dieses fort. Danach wird in jedem Bezirk das für das Gesundheitswesen zuständige Bezirksamtsmitglied durch eine gesonderte Organisationseinheit für Qualitätsentwicklung, Planung und Koordination bei der Erfüllung der Aufgaben unterstützt.
Die einzelnen Aufgabenbereiche werden im Folgenden näher beschrieben.

Aktuelles

Psychologische Coronahilfen
Eine gemeinsame Initiative der DGPs und des Unith e.V. stellen auf ihrer Webseite umfangreiche Informations- und Beratungsangebote für alle Menschen, die durch die Corona-Krise belastet sind, zur Verfügung.

Aktuelle Veröffentlichungen
Unsere Gesundheits- und Sozialberichterstatterin (GBE) informiert Sie regelmäßig über aktuelle Themen und Fragestellungen. Alle neuen Veröffentlichungen finden Sie auf unserer Webseite der GBE.

  • Blick in eine Menschenmenge, der durch die Bewegung der einzelnen leicht unscharf ist

    Gesundheits-/ Sozialbericht-erstattung

    Beschreibung der gesundheitlichen Situation von Bevölkerungsgruppen Weitere Informationen

  • Abstraktes Gemälde

    Psychiatrie-koordination

    Koordination der Versorgung psychisch kranker Menschen in Mitte Weitere Informationen

  • Zigaretten, Tabletten, Löffel und Spritze liegen auf einem Tisch

    Suchthilfe-koordination

    Koordination der Versorgung suchtkranker Menschen in Mitte Weitere Informationen

  • Krankenzimmer mit leeren Krankenhausbetten

    PatientInnen-fürsprecher und -fürsprecherinnen

    Unabhängige Ansprechpersonen in den Krankenhäusern Mittes. Weitere Informationen

  • Eine Grafik zeigt ein Haussymbol mit einer Sprechblase in der ein Eurozeichen zu sehen ist.

    Zuwendungs-sachbearbeitung

    Hier finden Sie Informationen zur Zuwendungssach-bearbeitung der OE QPK. Weitere Informationen