Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte in Berlin-Mitte

  • Blick in den Ausstellungsraum "Architekturen der Macht"

    Mitte Museum

    Im Mittelpunkt der Museumsarbeit stehen die Erforschung und Darstellung der Geschichte des Bezirks. Als "lokales Gedächtnis" sammelt, bewahrt, erforscht und präsentiert das Museum Zeugnisse vergangenen Lebens.

    Weitere Informationen Bild: Böhm
  • Kulturelle Bildung

    Kulturelle Bildung soll jungen Menschen die Entfaltung ihrer Persönlichkeit und ihrer kreativen Potentiale ermöglichen. Der Fachbereichs Kunst, Kultur und Geschichte bietet in Kooperation mit Kitas und Schulen zahlreiche künstleri…

    Weitere Informationen Bild: © Ute Müller-Tischler
  • Bärenzwinger Berlin

    Der Bärenzwinger im Köllnischen Park ist seit September 2017 als Kulturstandort für die Öffentlichkeit zugänglich.

    Weitere Informationen Bild: FB4
  • Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten

    Im Zentrum der Galeriearbeit stehen thematische Gruppenausstellungen zu gesellschaftlichen, politischen und künstlerischen Fragestellungen.

    Weitere Informationen Bild: Katja Kynast
  • Galerie Wedding | Raum für zeitgenössische Kunst

    Die Galerie Wedding greift aktuelle Positionen von in Berlin lebenden Künstler*innen auf und bringt sie mit anthropologischen, gesellschaftspolitischen und auch ganz alltäglichen Fragen in Verbindung.

    Weitere Informationen Bild: FB4
  • galerie weisser elefant

    In der Auguststraße 21 finden thematische Gruppenausstellungen mit einem Fokus auf Installation, Fotografie und Video statt sowie Einzelausstellungen, die konkret auf den Raum bezogen sind.

    Weitere Informationen Bild: FB4
  • Klosterruine Berlin

    Die ortsspezifischen Ausstellungen der Klosterruine Berlin sind im Winter von außen einsehbar, von April bis Oktober ist für das Sommerprogramm geöffnet.

    Weitere Informationen Bild: Katja Kynast

Aktuelle Informationen / Ihr Besuch

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Fachbereichs Kunst, Kultur und Geschichte im Bezirksamt Mitte. Sie finden hier einen Überblick über unsere Ausstellungen, Veranstaltungen, Fördermöglichkeiten, Vermittlung und vieles mehr. Das gültige Hygienerahmenkonzept und weitere aktuelle Informationen finden Sie unter https://www.berlin.de/kunst-und-kultur-mitte/aktuell/

Besuchen Sie uns auch auf unserer neuen Webseite:

https://kultur-mitte.de/
voriger Monat Februar 2024 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23
24
25
26
27
28
29
   
Richard Frater, What remains of a naturalist, 2023. Courtesy the artist

–––
Klosterruine Berlin

What remains of a naturalist
10.12.2023. – 28.04.2024
Filmscreening: 27.04 24

Mit dem Winter beginnt die Partnersuche und Balz unter den Greifvögeln, die im Frühling eine neue Brutsaison erwartet. Für diese Zeit entwirft Richard Frater eine ortsspezifische Installation in der Klosterruine. Sie ist für lokale Greifvögel adaptiert, die der Künstler im Frühjahr und Sommer vor Ort beobachtet hatte. Begleitend dazu präsentiert Frater eine vergleichende Videostudie, in der er das Schrumpfen und Ausweiten von Verbreitungsgebieten bedrohter Arten betrachtet: zum einen zunehmend abgelegene und feindliche Umgebungen, zum anderen städtische Expansion – zwei beunruhigende Aspekte derselben Realität im Kontext des Naturschutzes. Kuratiert von Juliane Bischoff.

Klosterruine Berlin
Klosterstraße 73a, 10179 Berlin | www.klosterruine.berlin

GN

–––
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten

Zwischen Licht und Materie – vom Erscheinen und Verschwinden
26.01.2024 – 30.03.2024

Sechs Künstler:innen erforschen die künstlerische Darstellung, Vermessung, Aufzeichnung und Reflexion von Zeit. Erkundet werden ihre Ausformungen und Ablagerungen, ihre mögliche Dehnung und Verdichtung zwischen Moment und Dauer. Wie wird Zeit als Prozess, im Material oder im Bild sichtbar?
Zeit und Licht lassen Bilder wie von selbst entstehen und verblassen. Das kann durch das Fotografieren mit der Lochkamera in Langzeitbelichtung oder durch das Einwirken von Licht auf Material über längere Zeiträume geschehen.

Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten
Turmstraße 75, 10551 Berlin
http://website.kunstverein-tiergarten.de/

GALERIE Bärenzwinger

–––
Bärenzwinger

in mir draußen
16.02.2024 – 28.04.2024

Am Donnerstag, den 15. Februar 2024 um 18 Uhr lädt der Bärenzwinger Berlin zur Eröffnung der Ausstellung „in mir draußen“ ein. Die erste Ausstellung im Jahresprogramm 2024 „Kanten und Knoten“ widmet sich dem Geschichte(n)erzählen als Kulturpraktik und seiner besonderen Form in der Lyrik. Die Duo-Ausstellung vereint Raum-, Video- und Soundinstallationen der Lyriker*innen Nail Doğan und Rike Scheffler. Verse interagieren mit der Architektur des ehemaligen Tierzwingers. Lyrische Stimmen sprechen von Verbindungen und Grenzen, fragen nach individueller, kollektiver und queerer Identität. Kuratiert von Philipp Hennch und Joana Stamer.

Bärenzwinger
Im Köllnischen Park
10179 Berlin
https://www.baerenzwinger.berlin/Aktuell/

Polyharmony_GW

–––
Galerie Wedding | Raum für zeitgenössische Kunst

POLYHARMONY
08.12.2023 bis 25.02.2024
Eine Ausstellung von Nile Koetting

Im Rahmen des Ausstellungsprogramms POLY 2023–24 in der Galerie Wedding in Zusammenarbeit mit KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst. Künstlerische Leitung POLY: Solvej Helweg Ovesen

Für POLYHARMONY entsteht in der Galerie Wedding eine Lounge oder „Downtime Salon“ um aufzuzeigen, wie Klang, Licht und räumliches Design eingesetzt werden können, um Resonanzräume zu schaffen. Der Begriff „Polyharmony“ bezieht sich auf eine Struktur, in der zwei oder mehr musikalische Harmonien gleichzeitig erklingen. Koetting spiegelt die japanische Kultur, in welcher sehr viel Wert daraufgelegt wird, dass Situationen harmonisch ablaufen, was durch Redewendungen wie „die Luft lesen“ vermittelt wird.

Galerie Wedding I Raum für zeitgenössische Kunst
Müllerstraße 146-147, 13353 Berlin
http://galeriewedding.de/

Goldrausch

–––
galerie weisser elefant

Goldrausch 2023 – on the edge of
30.09.2023 – 21.01.2024

Das Goldrausch Künstlerinnenprojekt zeigt vom 30. September bis 25. November 2023 in der galerie weisser elefant aktuelle Arbeiten von 15 internationalen Bildenden Künstlerinnen mit Arbeitsort Berlin. Mit Goldrausch 2023 – on the edge of präsentiert das Professionalisierungsprogramm die Abschlussausstellung seines 33. Jahrgangs. Die Gruppenausstellung ist eine Kooperation zwischen dem Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte des Bezirks Berlin-Mitte und dem Goldrausch Künstlerinnenprojekt. Kuratoert von Laure Catugier und Hannah Kruse.

galerie weisser elefant
Auguststraße 21, 10117 Berlin
http://www.galerieweisserelefant.de/

Kind malt

–––
MiK Jugendkunstschule Berlin-Mitte

Als wegweisende Zukunftslabore für Kreativitätstechniken und interkulturelle Umgangsformen gehören die Projekte und Werkstätten der MiK Jugendkunstschule zu den Förderschwerpunkten des Fachbereichs. Die MiK bietet musische, ästhetische und künstlerische Bildung für Kindergartenkinder, Schulkinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre.

Das Online-Angebot finden Sie unter http://mik.berlin/kurse/.

MiK Jugendkunstschule Berlin-Mitte
Schönwalder Str. 19, 13347 Berlin
http://mik.berlin/

Deckenmodell in der Dauerausstellung "Gewachsen auf Sand", Raum "Architekturen der Macht"

–––
Mitte Museum

Dauerausstellung:
Gewachsen auf Sand
Geschichte(n) mitten in Berlin

In Themenräumen werden bekannte und weniger bekannte Aspekte aus Geschichte und Gegenwart des Berliner Bezirks Mitte präsentiert.

Sonderausstellungen:
Wohnkomplex Leipziger Straße
29.09.2023 – 26.02.2024

Die Ausstellung zeichnet die Planungs- und Baugeschichte des Wohnkomplexes nach und hebt besondere Gestaltungsdetails hervor. Sie zeigt, wie „Stadt“ in den 1970er Jahren gedacht, geplant und gelebt wurde. Kuratiert von Edouard Compere.

Zwischen Emanzipation und Assimilation
22.09.2023 – 03.03.2024

Jüdische Künstlerinnen und Künstler in Tiergarten
Im Romanischen Café an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche haben sie häufig zusammengesessen. Die jüdischen Künstlerinnen und Künstler aus dem nahen Hansaviertel und dem Tiergartenviertel.

Mitte Museum
Pankstraße 47, 13357 Berlin
www.mittemuseum.de

Ausstellung Entwürfe KMA

–––
Stadtkultur/Kunst im Stadtraum

Nach dem erfolgreichen Start des Projektes Kunst im Stadtraum am Hansaplatz widmet sich die neue Ausgabe von Kunst im Stadtraum dem II. Bauabschnitt der Karl-Marx-Allee und den angrenzenden Wohngebieten. Vier in einem Wettbewerb ausgewählte Projekte werden von Frühjahr bis Herbst 2021 dort temporär realisiert.

Kunst im Stadtraum an der Karl-Marx-Allee wird mit verschiedenen Vermittlungsangeboten die städtebauliche, aber auch die private Geschichte des Viertels beleuchten. Im Mittelpunkt stehen die zur Umsetzung ausgewählten Kunstprojekte, die neue Blicke auf die Geschichte und Gegenwart des Stadtviertels ermöglichen und dabei gleichzeitig den Wert von Kunst im öffentlichen Raum erfahrbar machen.
Parallel finden Zeichenzirkel, Gesprächsforen zur Kunst im öffentlichen Raum, Führungen und vor allem das jeweilige Programm der nominierten Künstlerinnen und Künstler statt. Besuchen sie “die Projektwebsite (KISR Berlin)”: http://kunst-im-stadtraum.berlin/ für weitere Informationen.

Besuchen Sie auch Kultur Mitte, unsere Onlineplattform für Stadtkultur in Berlin Mitte mit einem wöchentlichen Magazin, Informationen, Ausschreibungen etc.

#kulturmitte

Neues Logo Kultur Mitte

Kultur Mitte

Rathaus Tiergarten
Mathilde-Jacob-Platz 1
10551 Berlin

Tel.: (030) 9018-37461

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram #kulturmitte