Fairer Handel und nachhaltige Beschaffung

Fairer Handel

Ob der tägliche Kaffeegenuss, die tropischen Früchte in unserem Müsli, elektronische Geräte oder unsere Kleidung: Konsumgüter, die mit verheerenden Menschen- und Arbeitsrechtverletzungen in der Produktion einhergehen, sind in unserem Alltag überall präsent. Der Faire Handel gibt eine Alternative zum bisherigen Wirtschaftsmodell und Konsumverhalten. Er ist eine Handelspartnerschaft, die nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt und darauf abzielt, Produzent*innen und Arbeiter*innen eine existenzsichernde Lebensgrundlage zu ermöglichen.

Der Bezirk Mitte ist seit 2014 als Fairtrade-Town ausgezeichnet. Die dazu gegründete Steuerungsgruppe koordiniert alle damit in Verbindung stehenden Aktivitäten und setzt Impulse für ein faires Einkaufsverhalten im Bezirk. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen daran mitzuwirken! Kontaktieren Sie uns oder kommen Sie direkt zum nächsten Treffen am Donnerstag, 31.01.2019, 09 – 11 Uhr, Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, 10551 Berlin, Raum 233, 2.OG

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Nachhaltige öffentliche Beschaffung

Doch nicht nur Privatpersonen, auch staatliche Institutionen kaufen Produkte ein, in deren Wertschöpfungsketten menschenrechtliche und ökologische Standards verletzt werden. Dies betrifft ausbeuterische Kinderarbeit in der Natursteinindustrie für unsere Straßen und Gebäude, Zwangsarbeit im Rohstoffabbau für IT-Geräte, aber auch prekäre Beschäftigungsformen für Textilprodukte der Dienst- und Schutzkleidung im Bezirk. Berlin kauft jährlich etwa im Wert von 4 bis 5 Milliarden Euro Waren, Liefer- und Dienstleistungen ein. Fast 60 % davon fallen auf die Berliner Bezirke. Diese enorme Marktmacht können sie nutzen, um soziale und ökologische Standards bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen einzuhalten und somit einen großen Beitrag für globale Gerechtigkeit zu leisten.

Weitere Informationen zur fairen nachhaltigen Beschaffung finden Sie

Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Formate: video/youtube

Unsere Ziele und Aufgaben

  • Koordination der Fairtrade-Town Steuerungsgruppe
  • Steigerung des Angebotes fair gehandelter Produkte in öffentlichen Einrichtungen sowie lokaler Einzelhandel und Hotellerie/Gastronomie
  • Organisation von Bildungs- und Informationsveranstaltungen sowohl für die Verwaltung als auch für die Öffentlichkeit
  • Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen (bspw. Aktionstage für fairen Handel)
  • Vermittlung von Referent/innen und Lehrmaterialien für Bildungseinrichtungen
  • Unterstützung der bezirklichen Vergabestellen bei der fairen Beschaffung

Rückblick: „Mitte kickt fair“ - Saisoneröffnungsfest des SV Viktoria Mitte am 10. August 2019

zur Bildergalerie

Woher kommen eigentlich die Fußbälle mit denen Sportvereine spielen? Unter welchen Arbeitsbedingungen werden die Bälle produziert? Diese Fragen standen im Zentrum des diesjährigen Saisoneröffnungsfests, das der SV Viktoria Mitte e.V. gemeinsam mit der Koordinationsstelle für kommunale Entwicklungspolitik ausgerichtet hat.

Mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie wurde gezeigt, dass der Einsatz für Nachhaltigkeit und mehr globale Gerechtigkeit auch im Sport möglich ist. Im Rahmen einer Talkrunde wurden Spieler*innen und Trainer*innen über die Vorteile und Möglichkeiten des Einkaufs fairer Sportartikel informiert. Im Rahmen von Freundschaftsspielen wurde die sportfachliche Tauglichkeit der Bälle getestet. Jede Mannschaft erhielt für die Teilnahme einen Ball aus fairem Handel – natürlich mit dem Bezirkslogo „Wir machen Mitte fair“. Bei einem Infostand mit Glücksrad konnten die Gäste zeigen, was sie alles über die Fußballproduktion wissen. Bei jeder richtigen Antwort winkte ein Preis aus fairem Handel.

Außerdem fand die Weltpremiere der Fußballmannschaft des Bezirksamt Mitte statt. Das neue Fußballteam des Bezirksamts Mitte hat sein erstes Spiel am 10. August souverän gewonnen – natürlich mit fairen Fußbällen, in fairen Trikots und mit einem fairen 5:3-Sieg gegen das Trainerteam des SV Victoria Rot-Weiß.