Seniorenvertretung Mitte

Das ist die offizielle Seite der Seniorenvertretung Mitte (SVM)!

Die Seniorenvertretung Mitte vom Berlin informiert

Vitrine vor dem BA Tiergarten
v.l. Charlotte Hahn, Urda Jochheim, Elisabeth Graff und Peter Mohr
Bild: P. Mohr, SVM

Die Seniorenvertretung Mitte von Berlin kann für den Monat Januar die Vitrine vor dem Rathaus Tiergarten gestalten.

Wir laden Sie zum Anschauen und zur Information ein.

Herzlich willkommen!

seniorinnenvertretung-mitte_gruppenfoto
v.l.n.r.: Peter Mohr, Mustafa Fahim, Debasish Bhaduri, Elisabeth Graff, Sibylla Dittrich, Dr. Urda Jochheim, Charlotte Hahn, Ursel Wenzel, Herbert Probst, Claudia Nolting, Herbert Achatz, Friederike Alcoberro, Enrique Gonzalez-Rubiera, Carola Dötschel, Karl von Freyhold, Genrietta Lyakhovitskaya, vorne: Reinhard Rebhan

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite zu begrüßen und Ihnen Informationen über uns und unsere Tätigkeiten anzubieten. Die Seniorenvertretung Mitte besteht seit der Neuwahl im Jahr 2017 aus 17 Mitgliedern und einem Beirat z.Z. aus zwei Kolleginnen. Die Senioreninnen und Senioren arbeiten ehrenamtlich für ältere Menschen auf der Grundlage des Berliner Seniorenmitwirkungsgesetzes. Unser Engagement ist: unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden.

Flyer Seniorenvertretung Mitte

PDF-Dokument (502.9 kB)

Unsere Aufgaben laut Gesetz sind:

Die Interessen der Seniorinnen und Senioren im Bezirk wahrnehmen, ihre gesellschaftliche Teilhabe und Mitwirkung in allen Lebensbereichen verstärken (§ 71 Sozialgesetzbuch Zwölftes Buch). Als Mittler zwischen älteren Bürgerinnen und Bürgern und Verwaltung und Institutionen sollen wir

  1. bei allen Themen im Sinne von § 1 Berliner Seniorenmitwirkungsgesetz – BerlSenG – durch Rederecht in den Ausschüssen der Bezirksverordnetenversammlung nach Maßgabe des § 9 Absatz 4 des Bezirksverwaltungsgesetzes – BzVwG mitwirken
  2. ältere Bürgerinnen und Bürger bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche beraten und unterstützen
  3. die Interessen der älteren Generationen in der Öffentlichkeit vertreten und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit leisten
  4. Vorschläge erarbeiten zu Maßnahmen des Bezirks, soweit diese besondere Bedeutung für die im Bezirk lebenden Seniorinnen und Senioren haben
  5. über seniorInnenenrelevante Gesetze und deren Umsetzung informieren
  6. Kontakte pflegen zu Pflegediensten, Heimbeiräten, Freizeitstätten, Einrichtungen und Trägern der Altenhilfe
  7. Bürgersprechstunden abhalten
Die Seniorinnen und Senioren haben ein Recht
  • auf Mitsprache
  • auf Mitwirkung
  • auf Mitgestaltung

Weitere Informationen erhalten Sie unter Landesseniorenvertretung

Öffentliche Sitzungen der Seniorenvertretung Mitte

finden jeden ersten Mittwoch eines Monats von 10:00 bis 13:00 Uhr statt. Zeiten und Orte entnehmen Sie bitte dem Punkt Termine und Veranstaltungen.

Zusammensetzung der Seniorenvertretung

Seniorenvertretung Mitte

Hier können Sie uns näher kennenlernen:

Sprechstunde der Seniorenvertretung Mitte

Öffnungszeiten
Bild: vege - Fotolia.com

Termine und Veranstaltungen

Veranstaltungskalender
Bild: a_korn / Fotolia.com

Hier finden Sie die aktuellen Termine und Veranstaltungen:

Arbeitsgruppen der Seniorenvertretung

Gezeichnete Menschen an einem Runden Tisch
Bild: Ilyakalinin/depositphotos.com

Kummerkasten für alle

Kummer-Kasten
Bild: BA Mitte, IT-Stelle

An verschiedenen Orten im Bezirk MITTE können Sie ab sofort die blauen Kummerkästen der Seniorenvertretung MITTE finden.

Die Kummerkästen sollen Ihnen den Kontakt mit uns erleichtern.

Jahresberichte

Aktenordner
Bild: Olaf Wandruschka / Fotolia.com
Über die Ereignisse des Jahres 2017 in der neu gewählten Seniorenvertretung informiert der Jahresbericht 2017

Angebote und Treffpunkte

  • Sozialdienst
    Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter beraten und betreuen hilfe- und ratsuchende Menschen im Rathaus Wedding.
  • Ehrenamtsbüro
    Im Bezirk Mitte sind viele Menschen ehrenamtlich in verschiedenen Einsatzfeldern tätig und helfen ihren Mitmenschen mit Rat und Tat.
  • Stadtteilkoordination
    Die Aufgaben der Stadtteilkoordination sind die Vermittlung von Wissen und Informationen, die Verbesserung von Kommunikation und Vernetzung im Stadtteil sowie die Initiierung und Stärkung von bürgerschaftlichem Engagement