Drucksache - 1600/V  

 
 
Betreff: Präsenzstunden der Schuldnerberatungen in der Jugendberufsagentur Mitte auf ihre
Effektivität hin überprüfen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenBezirksamt Mitte von Berlin
Verfasser:Neugebauer, Schneider, Kurt und die anderen Mitglieder der Fraktion Bü90/Die Grünen 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
   Beteiligt:Fraktion der CDU
Beratungsfolge:
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
20.12.2018 
23. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin überwiesen   
Soziales und Gesundheit Entscheidung
15.01.2019 
25. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Gesundheit ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
24.01.2019 
24. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin (mit LIVE-STREAM) ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
16.05.2019    27. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag Grüne, CDU vom 11.12.2018
2. BE SozGes vom 15.01.2019
3. Beschluss vom 24.01.2019
4. VzK SB vom 04.04.2019
5. Anlage 1
6. Anlage 2

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

 

(Text siehe Rückseite)


Bezirksamt Mitte von BerlinDatum:  .04.2019

Ordnung, Personal und FinanzenTel.:32200

Amt/SE/OE

BezirksverordnetenversammlungDrucksache Nr.:  1600/V

Mitte von Berlin


Vorlage -zur Kenntnisnahme-

über Präsenzzeiten der Schuldnerberatungen in der Jugendberufsagentur Mitte auf ihre Effektivität hin überprüfen

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

Die Bezirksverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 24.01.2019 folgende Anregung an das Bezirksamt beschlossen (Drucksache Nr. 1600/V):

 

„Das Bezirksamt wird ersucht, das derzeitige System der Präsenzstunden der Schuldnerberatungen in der Jugendberufsagentur auf ihre Effektivität hin überprüfen und mit den Schuldnerberatungen und der Jugendberufsagentur alternative Modelle zu entwickeln, wie mehr Personen aus der Jugendberufsagentur mit dem derzeitigen Zeitaufwand der Schuldnerberatungen erreicht werden können.“

 

Das Bezirksamt hat am 02.04.2019 beschlossen, der Bezirksverordnetenversammlung dazu Nachfolgendes als Schlussbericht zur Kenntnis zu bringen:

 

Das Bezirksamt hat das derzeitige System der Präsenzstunden der Schuldnerberatungen in der Jugendberufsagentur (JBA) auf ihre Effektivität hin überprüft und gemeinsam mit den Schuldnerberatungen und den Partnern der JBA alternative Modelle entwickelt, um mehr junge Menschen unter 25 Jahren aus der JBA mit einem Beratungsangebot zu erreichen.

Im Ergebnis dessen wird künftig angestrebt, den Erstkontakt zwischen Schuldnerberater*innen und den ratsuchenden jungen Menschen in den Beratungsstellen durchzuführen. Abweichend vom bisherigen Präsenzplan können die Mitarbeiter*innen der JBA dienstags in der Zeit von 09.00 bis 11.00 Uhr ver- und überschuldete Ratsuchende unter 25 Jahren an die Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen verweisen.

Die Weiterleitung ist ohne Prüfung der Ortszuständigkeit möglich, jedoch können nur im Bezirk Mitte wohnhafte bzw. leistungsbeziehende Ratsuchende überwiesen werden. Alle drei Beratungsstellen richten sich darauf ein, dienstags während der Zeit von 09.00 bis 11.00 Uhr ratsuchende junge Menschen der JBA im Sprechstundenprinzip zu beraten. Abweichend davon ist eine individuelle Terminierung der Ratsuchenden im Rahmen des allgemeinen Beratungsangebotes möglich. Die Mitarbeiter*innen der JBA können die jungen Menschen auch auf die offene Sprechstunde verweisen oder direkt mit den Beratungsstellen über Email oder Telefon unter Wahrung des Datenschutzes Kontakt aufnehmen.

Mit dieser Vorgehensweise wird einerseits das bestehende Beratungsangebot von wöchentlich 4 Stunden auf wöchentlich 6 Stunden erweitert, andererseits werden die Zugangsmöglichkeiten zu den Erstberatungen vereinfacht bzw. flexibilisiert, damit mehr junge Menschen einen noch direkteren und schnelleren Zugang zu den Schuldnerberatungen erhalten (s. Anlage Konzeptänderung der Schuldnerberatung).

 

Der Vollständigkeit halber wird hier angemerkt, dass im Kontext dieser Effektivitätsüberprüfung ebenfalls die Präsenzzeiten der Suchtberatungen in der JBA betrachtet wurden. Im Ergebnis dessen wird künftig angestrebt, für die jungen Menschen der JBA einen privilegierten Zugangsweg in den Beratungsstellen vorzuhalten und ebenfalls auf den bisherigen Präsenzplan in der JBA zu verzichten (s. Anlage Konzeptänderung der Suchtberatung).

 

Die Änderungen des bisherigen Präsenzplanes der Schuldner- und Suchtberatungsstellen in der JBA werden vorbehaltlich der Zustimmung des regionalen Koordinierungsausschusses der JBA Berlin Standort Mitte umgesetzt. 

 

A)    Rechtsgrundlage:

§ 13 i. V. m. § 36 Bezirksverwaltungsgesetz

B)    Auswirkungen auf den Haushaltsplan und die Finanzplanung 

  1. Auswirkungen auf Einnahmen und Ausgaben:

keine

  1. Personalwirtschaftliche Auswirkungen:

keine

Berlin, den   02.04.2019

Bezirksbürgermeister von Dassel

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen