Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung, AIDS- und Krebserkrankung

Rathausstr. 27, 12105 Berlin, Haus der Gesundheit und Familie, 2. Etage
In unserem Team arbeiten für Sie SozialarbeiterInnen und ÄrztInnen

Sprechzeiten:
Dienstag 9.00 – 11.00 Uhr
Donnerstag 15.00 – 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Auf Wunsch verabreden wir mit Ihnen auch gerne einen Hausbesuch.

Tel.: (030) 90277 – 7575
Fax.: (030) 90277 – 7302

E-Mail: SozialeBeratung@ba-ts.berlin.de

Unsere Aufgaben

Sonne, die durch eine alte Buche scheint
Bild: Smileus

Wir unterstützen Menschen ab dem 18. Lebensjahr mit einer Körper- und/oder Sinnesbehinderung (bzw. drohender Behinderung), chronischen Erkrankung, Krebs- oder AIDS-Erkrankung und deren Angehörige.

Im Zusammenhang mit Ihrer Behinderung oder Erkrankung haben sich möglicherweise persönliche Fragen oder Fragen in sozialmedizinischer oder wirtschaftlicher Hinsicht ergeben.

Wir informieren, beraten und unterstützen Sie bei der Antragstellung u.a. für:

  • Schwerbehinderung
  • Eingliederungshilfe
  • Pflegeversicherung
  • Hospiz- und Palliativversorgung
  • Haushaltshilfe/Hilfe zur Pflege
  • Grundsicherung
  • Hilfen in finanziellen Notsituationen

Wir möchten Ihnen Mut machen

sich in Einzelgesprächen mit Ihrer Erkrankung auseinanderzusetzen und auf die Frage „Wie geht es weiter?“ Ihre persönliche Antwort zu finden.

Gerne informieren und beraten wir Sie über weitere Hilfsangebote und helfen bei der Vermittlung.

Flyer Beratungsstelle

PDF-Dokument (564.7 kB) - Stand: August 2017

Überregionale Gesundheitsdienste in anderen Bezirken - zuständig auch für Tempelhof-Schöneberg

Zentren für sexuelle Gesundheit und Familienplanung
Die Zentren arbeiten überregional und haben Standorte in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte und Steglitz-Zehlendorf.

Eine Zuständigkeit nach Wohnortprinzip besteht nicht, Sie können daher das Zentrum Ihrer Wahl aufsuchen.

Ein anonymer HIV-Antikörpertest (AIDS-Test) kann in einem der Zentren durchgeführt werden. Der HIV-Test kostet 10,00 Euro, er ist bei Mittellosigkeit kostenlos.

beim Gesundheitsamt Mitte

beim Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg und beim Gesundheitsamt Neukölln

beim Gesundheitsamt Reinickendorf

Weitere Informationen

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales hat den Berliner Ratgeber für Menschen mit Behinderung 2017/2018 herausgegeben:

Berliner Ratgeber für Menschen mit Behinderung

PDF-Dokument - Stand: 2017/2018