Bezirksbeauftragte für Partizipation und Integration Tempelhof-Schöneberg

Fußgänger überqueren eine Straße

Willkommen

auf der Seite der Bezirksbeauftragten für Partizipation und Integration des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg.
Als Bezirksbeauftragte für Partizipation und Integration bin ich Ansprechpartnerin für bezirkliche Akteure, die sich mit der Lebenssituation von Menschen mit Migrationsgeschichte befassen, und berate Einzelpersonen.
Ich setze mich in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Migrant_innennorganisationen dafür ein, dass Menschen mit Migrationsgeschichte die Möglichkeit zur gleichberechtigten Teilhabe in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens haben.

Kontakt

Dr. Lisa Rüter

John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin,
Telefon (030) 90277-6263
E-Mail an die Bezirksbeauftragte für Partizipation und Integration

Bücherstapel mit Bundstifte

Gesetzliche Grundlage

Die Aufgaben der Bezirksbeauftragten für Partizipation und Integration sind im § 16 des Gesetzes zur Neuregelung der Partizipation im Berlin verankert.

  • Die Bezirksbeauftragten für Partizipation und Integration arbeitet eng mit den örtlichen Migrantenorganisationen zusammen.
  • Insbesondere setzt sie sich ein für den Abbau von Integrationshemmnissen und für die Förderung und Partizipation von Menschen mit Migrationsgeschichte.
  • Sie wirkt darauf hin, dass bei allen wichtigen Vorhaben, die der Bezirk plant oder realisiert, die Belange von Menschen mit Migrationsgeschichte berücksichtigt werden.
  • Außerdem ist sie Ansprechpartnerin für Vereine, Initiativen und sonstige Organisationen, die sich mit Fragen im Zusammenhang mit der Lebenssituation von Menschen mit Migrationsgeschichte befassen.
  • Sie berät auch Einzelpersonen.

Leitbild „Weltoffenes Berlin – chancengerechte Verwaltung“

Der Berliner Senat hat im August 2019 das Leitbild „Weltoffenes Berlin – chancengerechte Verwaltung“ vorgelegt, an dem sich die Verwaltung in Zukunft orientieren soll.

Das Leitbild finden Sie auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung.

Statusbericht zur Integration in Tempelhof-Schöneberg

Der Integrationsbericht fasst ausgewählte thematische Handlungsfelder des Bezirksamtes kompakt zusammen. Er stellt die Zielsetzungen der Fachämter dar und wie und wann sie die Zielvorstellungen erreichen wollen.

  • Statusbericht Integration Bezirksamt Tempelhof Schöneberg

    - Konkrete Ziele, konkrete Maßnahmen, konkrete Erfolge -
    Dieses Dokument ist fast barrierefrei.

    PDF-Dokument (419.2 kB) - Stand: Mai 2019