Zahnärztlicher Dienst

Zahnarzt erklärt Jungen anhand eines Modells die richtige Zahnpflege
Bild: BlueSkyImages / Fotolia.com

Unser Ziel ist die

Förderung der Zahngesundheit

bei Kindern und Jugendlichen

Unsere Aufgaben:

  • Zahnmedizinische Vorsorgeuntersuchung
  • Gruppen- und Individualprophylaxe
  • Kinderschutz
  • Beratung von Kindern und Erwachsenen in zahnmedizinischen Fragen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Gutachterliche Stellungnahmen im Rahmen der Amtshilfe

Was heißt - Zahnmedizinische Vorsorgeuntersuchung - ?

Es ist im Sozialgesetzbuch festgelegt, daß Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 16 Jahren zahnärztlich untersucht werden. Es werden Zahnschäden, Zahnfehlstellungen und der Zustand des Zahnhalteapparates dokumentiert.

Die Untersuchung von Tagespflege- und Kindergartenkindern bedarf der Zustimmung der Erziehungsberechtigten. Das Einverständnisformular für die zahnmedizinische Vorsorgeuntersuchung der Tagespflege- und Kindergartenkinder finden Sie bei den Ausführungen zum Kinderschutz.

Die Untersuchung von Schulkindern unterliegt der Schulpflicht und ist nach dem Schulgesetz eine verbindliche Veranstaltung der Schule.

Was bedeutet - Zahnmedizinische Gruppenprophylaxe - ?

Es werden Mundhygienemaßnahmen und Ernährungsberatung in Tagespflegestellen, Kindergärten und bei Schulklassen durchgeführt. Für die Fluoridierungsmaßnahmen der Schulklassen muss ein Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorliegen. Das erforderliche Formular finden Sie hier:

Einverständnis_LAG

PDF-Dokument (47.0 kB)

Was geschieht im Rahmen des - Kinderschutzes - ?

Der Gesetzgeber sieht eine jährliche zahnärztliche Untersuchung aller Kinder in einer Tageseinrichtung bis zum Schuleintritt mit Einverständnis der Erziehungsgerechtigten vor. Das erforderliche Einverständnisformular mit gesetzlichen Angaben finden Sie hier:

Einwilligung_Kita

PDF-Dokument (24.7 kB)