Ukraine

Corona

Beauftragte für Europaangelegenheiten und Städtepartnerschaften

Europa Skyline

Wie hängt Tempelhof-Schöneberg mit der Europäischen Union zusammen? Wie profitieren Sie als Bürger_innen, Unternehmen, Verein oder Verband von Europa? Und warum gibt es eigentlich Städtepartnerschaften?

Den Menschen in Tempelhof-Schöneberg Antworten auf diese Fragen zu geben und die EU im Bezirk sichtbar und erlebbar zu machen, ist die zentrale Aufgabe der EU-Beauftragten des Bezirks.
Dazu steht sie Bürger_innen, Unternehmen, Vereinen, Verbänden sowie allen Abteilungen des Bezirksamtes als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie bearbeitet, berät und unterstützt alle mit EU-Angelegenheiten und Städtepartnerschaften verbundenen Fragen im Bezirk. Dazu gehören u. a. die

  • Umsetzung von EU-geförderten Projekten im Rahmen des BBWA (Bezirkliche Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit in Berlin)
  • Vermittlung von Kontakten zwischen Vertreter_innen des Bezirks und den Partnerstädten
  • Sammlung, Aufbereitung und Weiterleitung aller bezirksrelevanten EU-Informationen
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zu EU-Themen
  • Recherche zu EU-Fördermöglichkeiten
  • Evaluation der EU-Arbeit im Bezirk

Dabei arbeitet sie in der LAG (Landesarbeitsgemeinschaft) der bezirklichen EU-Beauftragten eng mit ihren Kolleg_innen in den anderen Bezirken zusammen.

Kontakt

Mirka Schuster
John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin, Zimmer 209
Telefon (030) 90277-2781, Fax (030) 90277-4200
E-Mail an Frau Schuster


Die gehisste ukrainische Flagge vor dem Rathaus Schöneberg

Solidarität mit der Ukraine

Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg zeigt sich verbunden mit der Ukraine. Am Freitag, dem 25. Februar 2022, folgten zahlreiche Mitarbeiter_innen des Bezirksamtes dem Aufruf von Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann, sich als Zeichen der Solidarität mit der Ukraine auf dem Platz vor dem Rathaus Schöneberg zu versammeln.

“Mit großem Entsetzen habe ich von dem russischen Überfall auf die Ukraine erfahren”, äußerte sich der Bezirksbürgermeister.

“Deutschland verurteilt diesen Bruch des Völkerrechts und stellt sich solidarisch an die Seite der ukrainischen Bevölkerung. Russland muss die Militäraktionen sofort einstellen und an den Verhandlungstisch zurückkehren. Nur zwei Flugstunden ist Kiew von uns entfernt – Wir fühlen uns verbunden mit den Menschen vor Ort und denken an das Leid, das ihnen wiederfährt.”

Derzeit werden verschiedene Spendenaktionen durch das Bezirksamt organisiert.

Weitere Informationen finden Sie unter berlin.de/ukraine.


Viele bunte Flaggen

Partnerstädte

Tempelhof-Schöneberg pflegt langjährige und enge Kontakte zu seinen 14 Städtepartnerschaften. Seit kurzem unterstützt neben dem Freundschaftsverein Berlin-Mersin e. V. der Städtepartnerschaftsverein Tempelhof-Schöneberg die Partnerschaftsaktivitäten. Weitere Informationen

Fröhliche Schüler mit ausgestreckten Armen

Jugendbegegnungen

Seit Sommer 2014 finden die bezirklichen Jugendbegegnungen regelmäßig in der Form der Teilnahme von jugendlichen Gästen aus den Partnerstädten am REC Kinder- und Jugendfilmfestival statt. 2020 waren 8 Filme aus den Partnerstädten Ahlen, Amstelveen, Charenton, Penzberg und Wuppertal dabei. Weitere Informationen

Logo des Berliner Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit

Bezirkliche Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit in Berlin

Finanziert durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) werden im Rahmen des BBWA Projekte auf lokaler Ebene umgesetzt, die das Wirtschaftswachstum stärken und neue Arbeitsplätze in Tempelhof-Schöneberg schaffen. Weitere Informationen

Europa-Karte mit Flaggen in einer Globusansicht

Mehr über die EU - kurz und kompakt

... erfahren Sie hier! Weitere Informationen

Zwei Hände, die einen Globus halten.

Sie möchten die EU mitgestalten?

Die "Konferenz zur Zukunft Europa bietet allen EU-Bürger_innen eine Plattform, um ihre Ideen zu verschiedenen Themen wie Demokratie, Gesundheit, Bildung und Klimaschutz einzubringen. Weitere Informationen

Brandenburger Tor

Berlin und die EU

Wie hängt Berlin mit der EU zusammen? Wofür werden EU-Mittel in Berlin verwendet? Mehr Informationen finden Sie hier. Weitere Informationen


Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg und seine Städtepartnerschaften

  • Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg und seine Städtepartnerschaften - 2017 - 2020

    - Eine Bestandsaufnahme -
    Dieses Dokument ist nicht barrierefrei.

    PDF-Dokument (2.0 MB) - Stand: Januar 2021


Aktuelle Termine

Ahlen

60. Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Ahlen

Anlässlich des Jubiläums der Tempelhof-Schöneberger Städtepartnerschaft mit Ahlen reisen vom 10. bis 12. Juni 2022 mehrere Mitglieder des Bezirksamts und der Bezirksverordnetenversammlung nach Ahlen in Nordrhein-Westfalen.

Die Teilnehmenden dürfen sich unter anderem auf ein buntes Programm freuen, das auch der Kinder- und Jugendzirkus CABUWAZI Tempelhof künstlerisch gestalten wird.

Penzberg

Stadtfest in Penzberg

Anlässlich des diesjährigen Stadtfestes vom 23. bis 26. Juni 2022 hat die Stadt Penzberg Vertreter_innen des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg eingeladen. Dieser Einladung folgt das Bezirksamt gerne. Mehrere Vertreter_innen werden dazu in die südlich von München gelegene Partnerstadt reisen und die partnerschaftlichen Kontakte zwischen den beiden Verwaltungen pflegen.

Die Partnerschaft zwischen Penzberg und Tempelhof-Schöneberg besteht bereits seit 1964. Im Rahmen verschiedener Begegnungsprogramme stehen die beiden Verwaltungen in regem Austausch. Jedes Jahr nimmt beispielweise eine Gruppe medienbegeisterter Jugendlicher aus Penzberg mit einem eigenen Beitrag an dem REC Kinder- und Jugendfilmfestival in der ufaFabrik teil.

Logo Rec Filmfestival

REC Filmfestival vom 21.-24. September 2022

Wir freuen uns, dass das REC Filmfestival in der ufaFabrik auch in diesem Jahr wieder stattfinden wird!

Dazu sind auch Kinder und Jugendliche der Tempelhof-Schöneberger Partnerstädte herzlich eingeladen. Noch bis zum 15. Mai 2022 können selbstproduzierte Videos und Filme eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Rückblick

Gruppenfoto zu den "Foulées Charentonnaises" 2022

Sportbegegnung mit Charenton-le-Pont und dem OSC Berlin zu den "Foulées Charentonnaises" im Februar 2022

Vom 11.-13. Februar 2022 reisten 30 Läufer_innen des Olympischen Sportclubs Berlin e.V. im Alter von 13 bis 81 Jahren nach Charenton-le-Pont, nahe Paris. Gemeinsam mit Sportler_innen des Vereins Azur Olympique aus der französischen Partnerstadt nahmen sie je nach Alter an 2400m, 5 km und 15 km Läufen teil.

Neben dem Sightseeing zu Wasser und Land kam auch der kulturelle Austausch nicht zu kurz. Bei einer Kunstausstellung lernten die Teilnehmer_innen Charenton aus einer anderen Perspektive kennen. Auch beim Training in gemischten Teams und bei einem deutsch-französischen “Speed-meeting” tauschten sich die Sportler_innen interessiert miteinander aus.

Anhand der Begeisterung aller Läufer_innen wurde einmal mehr deutlich: Sport verbindet Menschen – über Generationen und Ländergrenzen hinaus. Mit dieser wertvollen Erfahrung und der Vorfreude auf ein baldiges Wiedersehen verabschiedeten sich die Läufer_innen aus Charenton und Tempelhof-Schöneberg. Und mit dieser Motivation freuen sich auch die Verwaltungen der beiden Partnerstädte auf weitere gemeinsame Projekte!

REC Kinder- und Jugendfilmfestival 2021

Vom 22. – 25. September 2021 fand das 30. REC Kinder- und Jugendfilmfestival in der Tempelhofer ufaFabrik statt.

Das REC-Filmfestival Berlin bietet jungen Filmschaffenden die Chance, ihre Filme einem Publikum zu präsentieren, und von einer Fachjury ein professionelles Feedback zu erhalten.
Neben vielen anderen europäischen und internationalen Festivalgästen wurden wieder spannende Filmbeiträge von unseren Partnerstädten gezeigt.

Besonders gratulieren wir den Schülerinnen aus Wuppertal, die mit ihrem Dokumentarfilm “Unsere Realität” den Doku-Clip gewonnen haben. In dem Film veranschaulichen die Mädchen anhand verschiedener Alltagssituationen wie sie Rassismus erleben. Dabei zeigen sie gleichzeitig Wege auf, mit solchen Erfahrungen umzugehen und Rassismus entgegenzutreten. Schauen Sie sich den Film gern an!

Skulptur von Themis, Femida oder Gerechtigkeit Göttin auf strahlend blauem Himmel

"Europa in bester Verfassung"

… jetzt auch in Berlin! Bislang waren Berlin und Hamburg die einzigen Bundesländer ohne Europabezug in ihrer Verfassung.
Überzeugt davon, dass Berlin und die EU fest zusammengehören, startete die Europa Union Berlin im Juli 2020 die Kampagne #EuropaInBesterVerfassung.

Zum 06. Mai 2021 stimmte das Abgeordnetenhaus dem Gesetzesentwurf zur Verfassungsänderung zu.

Seitdem ist in Artikel 1 Absatz 2 der Berliner Verfassung zu lesen:

Berlin ist ein Land der Bundesrepublik Deutschland und als solches Teil der Europäischen Union. Berlin bekennt sich zu einem geeinten Europa, das demokratischen, rechtsstaatlichen, sozialen und föderativen Grundsätzen sowie dem Grundsatz der Subsidiarität verpflichtet ist, die Eigenständigkeit der Städte und Regionen wahrt und deren Mitwirkung an europäischen Entscheidungen sichert. Berlin arbeitet mit anderen europäischen Städten und Regionen zusammen.


EU-geförderte BBWA-Projekte in Tempelhof-Schöneberg - Beispiele

MAP loading ...
Stadtplan Berlin.de

Ende der Karte.

Orte in dieser Karte