Amt für Weiterbildung und Kultur

Logo des Amts für Weiterbildung und Kultur Tempelhof-Schöneberg
Mann mit Mikrofon

Stefan Bruns beim Sommerfest am Haus am Kleistpark 2022

Liebe Besucher*innen,

vielen Dank, dass Sie so zahlreich zu unserem Sommerfest am 10. September gekommen sind und die bunte Vielfalt unserer Angebote genossen haben. Es hat uns, den Kulturschaffenden und Mitarbeitenden, Spaß gemacht, Sie zu begrüßen, zu bewirten und zum Staunen und Genießen zu bringen. So viel Spaß, dass wir das nun gern jedes Jahr tun wollen.

Aber auch an den anderen Tagen des Jahres stehen Ihnen die Türen weit offen: zu Galerien, Bibliotheken, Musikschule, Museen, Volkshochschule, Jugendkunstschule, Archiv und Erinnerungsorten. Informieren Sie sich über das Neuste auf den Websites unserer verschiedenen Einrichtungen und den anderen digitalen Medien, und bald auch wieder über unseren Newsletter.

Ja, die JuKS, die Jugendkunstschule ist unser jüngstes „Kind“ im Amt. Wir freuen uns, dass auch diese wunderschöne Einrichtung in der Martin-Luther-Straße nun dazugehört.

Bleiben Sie gesund. Es gibt zur Zeit keine Masken- und Abstandspflichten. Genießen Sie das, aber bitte mit Vorsicht. Bei Menschenansammlungen in Innenräumen ist die Maske immer noch der beste Schutz. Und großes Publikum wollen wir doch gerne bei uns haben, oder?

Mit besten Grüßen

Stefan Bruns
Leiter des Kulturamts

Eindrücke vom Sommerfest

  • Viele Menschen schauen Tanz an
  • Menschengruppe steht vor Haus
  • Menschen auf einem Fest
  • Menschengruppe vor Bücherbus
  • Menschen tanzen
  • Meschen in einer Kunstausstellung
  • Menschen in einem Gebäude
  • Menschen auf einem Fest
  • Frau spricht mit Kind
  • Menschen auf einem Fest
  • Menschen auf Gehweg
  • Mann mit Mikrofon
  • Menschen tanzen
  • Menschen an Infostand
  • Menschn hören ein Konzert
  • Mann und Kind machen Riesenseifenblase
großes altes Backsteingebäude

Alte Mälzerei in Lichtenrade

Unter einem Dach vereint!

Das Amt für Weiterbildung und Kultur präsentiert den neuen Kultur- und Bildungsstandort in Lichtenrade.

Lesen Sie weiter auf der Internetseite der Alten Mälzerei