Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Bürger*innen-Dialog Engelbecken

Debatte zwischen abstrakten Figuren mit roten Sprechblasen
Bild: bluecups/depositphotos

Da das Engelbecken vielen Menschen sehr am Herzen liegt, erhält das Bezirksamt Mitte zahlreiche Anfragen zum Zustand, zu geplanten Maßnahmen und aktuellen Entwicklungen am Engelbecken. Die Bereitschaft zum eigenen Engagement ist sehr hoch. Aufgrund der großen Vielfalt der mit dem Engelbecken befassten Engagierten und Interessierten, beteiligten Ämter und Organisationen wurde immer wieder angeregt, an einem “Runden Tisch” gemeinsam Lösungen für die bestehenden Probleme zu finden.

1. Gesprächstermin am 09.03.2021

Ein erster Informationstermin fand am 09.03.2021 in Vorbereitung der am 16.03.2021 durchgeführten Fischbestandsentnahme statt. Es wurden die Ergebnisse der beiden Gutachten zur Gewässerqualität des Engelbeckens vorgestellt und die aus Sicht des Bezirksamtes zur Gewässersanierung erforderlichen kurzfristigen Maßnahmen (insbesondere die Fischbestandsreduzierung) erörtert.

In diesem Rahmen wurde nicht nur die Befischungsaktion kontrovers diskutiert, sondern auch zahlreiche andere Anliegen der am Engelbecken aktiven Anwohner*innen und Initiativen gesammelt (siehe unten Dokumentation der Veranstaltung). Geäußerte Bedenken zu der Fischbestandsentnahme bezogen sich vor allem auf den Tierschutz und die Frage, ob man eine Verbesserung des Gewässerzustandes auch auf anderem Wege bewirken könnte.

Dokumentation Infoveranstaltung Engelbecken am 09.03.2021

PDF-Dokument (336.7 kB) Dokument: BA Mitte

Präsentation der Gutachtenergebnisse und Auswertung hinsichtlich des Fischbestandes beim Anwohner*innengespräch am 09. März 2021

PDF-Dokument (3.0 MB) Dokument: Umwelt- und Naturschutzamt Mitte

Weiterer Dialogprozess

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte hat am 18.03.2021 beschlossen, das Bezirksamt zu ersuchen, einen Bürgerdialog zum Engelbecken zu organisieren, um gemeinsam mit den Anwohner*innen und Gewerbetreibenden Lösungswege für die bestehenden Probleme vor Ort zu finden (siehe Drucksache 1860/V). Das Bezirksamt wurde weiterhin gebeten, der BVV ein Konzept zu den notwendigen Maßnahmen für das Engelbecken und dem nachhaltigen Umgang mit dem Gewässer vorzulegen.

Aktuell wird von Seiten des Bezirksamtes noch geklärt, in welchem Rahmen dieser Dialogprozess konkret stattfinden wird. Nach erster Sondierung der immer wieder genannten Fragen und Themen sind mehrere Aufgabenbereiche des Bezirksamtes betroffen:

  • Grünflächenunterhaltung
  • Ordnung und Sicherheit
  • Naturschutz
  • Kommunikation

Sowohl über anstehende Termine als auch die Entwicklung von Maßnahmenkonzepten wird u.a. an dieser Stelle informiert werden.

Themensammlung

Die nachfolgende Liste enthält einige Themen, die bei der Infoveranstaltung am 09.03.2021 für den weiteren Bürger*innen-Dialog zum Engelbecken gesammelt worden sind, sowie Fragestellungen, die in Form von Anfragen und E-Mails an das Bezirksamt herangetragen wurden.

Sie sind hier zunächst unstrukturiert aufgelistet und müssen im Zuge des weiteren Dialogprozesses zu inhaltlichen Themenfeldern zusammengefasst werden, da voraussichtlich nicht alle Themen bei einem Termin diskutiert werden können:

  • Verbesserung der Sauberkeit
  • Vandalismus und Graffiti am Engelbecken
  • Pflegezustand der Grünanlage / des Gartendenkmals
  • Patenschaften mit der Bevölkerung für die Pflege u.ä.
  • zunehmende Drogenproblematik
  • Einrichtung einer öffentlichen Toilette
  • Verbesserung Nutzungsverhalten, Kontrollen verstärken
  • Reduzierung des Zuganges zum Becken?
  • nächtlicher Verschluss der Anlage?
  • Verhinderung von Schäden durch freilaufende Hunde
  • Probleme durch Radverkehr, Fahrradabstellplätze oben
  • Nachpflanzung und Sicherung von Efeu an den Außenwänden, um Beschmierungen zu reduzieren
  • Aufklärung der Bevölkerung über Medien zur Fütterung (verstärken)
  • Verhinderung Eislaufen im Winter (Ausschilderung)
  • Maßnahmenkonzept zur Verbesserung der Wasserqualität und Sanierung des Gewässers
  • Tierschutzthemen, Schildkröten, Schwäne, “Schwanenhäuschen”

Wenn Sie weitere Themen haben, die im Rahmen einer der nächsten Veranstaltungen zu diskutieren wären, teilen Sie uns diese gern mit.

< < zurück zur Hauptseite Engelbecken