Inhaltsspalte

Ingeborg-Bachmann-Bibliothek

Eingang der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek
Eingang der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek

Wieder da ab 22. September: Vorlesenachmittage

Immer mittwochs von 16:00 bis 17:00 Uhr

Corona-Infos

  • OP-Maskenpflicht in unseren Räumen
    Falls Sie keine Maske tragen können:
    - rufen Sie an: 030/9029-24313
    - schreiben Sie eine E-Mail: stadtbibliothek@charlottenburg-wilmersdorf.de
    - oder sprechen Sie uns an
    Gemeinsam finden wir eine Lösung!

Über die geltenden Sonderregelungen können Sie sich auch unter www.wir-bieten-vielfalt-einen-ort.de/ informieren.

Krimi-Abend in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek

Cover "Zerstöckelt"

Am Mittwoch, dem 29. September um 19.00 Uhr lesen Heidi Ramlow und Susanne Rüster zwei Kriminalgeschichten aus der Anthologie „Zerstöckelt“.

Der Eintritt ist frei. Zutritt nach der 3-G-Regelung (geimpft-genesen-getestet).

Die Lesung ist eine Veranstaltung des Freundeskreises der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Veranstaltung wird durch den Berliner Autorenlesefonds unterstützt.

Mehr Informationen finden Sie hier

Angebote

Romane, Sachliteratur, Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher, Zeitungen und Zeitschriften, DVDs, Sprachkurse für Deutschlerner.

Innenraum der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek

Außerdem

Link zu: /ba-charlottenburg-wilmersdorf/verwaltung/aemter/weiterbildung-und-kultur/bibliotheken/mdb-west_aussen01.jpg
Eingang der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek

Geschichte der Bibliothek

Stadtteilbibliothek West 1955

Die Stadtteilbibliothek West/Ingeborg-Bachmann-Bibliothek wurde 1908 gegründet und ist damit die älteste noch bestehende Stadtteilbibliothek im Bereich Charlottenburg. Sie war zu jener Zeit eine der seltenen Freihandbibliotheken, d.h. die Leser konnten sich ihre Literatur selbst am Regal auswählen.

1986 zog die Bibliothek aus ihrem ehemaligen Standort in der Danckelmannstraße 48/49 (Badehaus) in einen Neubau in der Nehringstraße 10 .

Am 16. Dezember 2008 wurde die Stadtteilbibliothek West feierlich nach der Schriftstellerin Ingeborg Bachmann “ Ingeborg-Bachmann-Bibliothek” benannt.
Zur Pressemitteilung …