Kommunale Galerie Berlin

Liebe Besucher*innen, liebe Freund*innen der Kommunalen Galerie Berlin,

ab dem 15.11.2021 gilt für den Ausstellungsbesuch sowie für alle Veranstaltungen und Führungen die

  • 2G-Regel: Zutritt haben nur Geimpfte und Genesene.

Der Nachweis zur Impfung und Genesung wird digital verifiziert. Der Personalausweis ist vorzulegen.

Diese Maßnahmen gelten für den Besuch in der Kommunalen Galerie Berlin:
• Das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Gesichtsmaske in den Ausstellungsräumen ist für alle Besucher*innen und das Personal verpflichtend.
• Der Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen ist jederzeit einzuhalten. Bitte beachten Sie dies insbesondere im Ein- und Ausgangsbereich.
• Die Zahl der zugelassenen Besucher*innen ist beschränkt. Aufgrund dieser Zugangsbeschränkungen kann es zu Wartezeiten im Außenbereich der Galerie kommen.
• Die Wegeführung innerhalb der Galerie und die Begrenzungen der Personenzahl sind bindend. Bitte beachten Sie die Markierungen am Boden sowie die Höchstzahl der pro Raum zugelassenen Personen.
• Gruppenbesuche sind nicht möglich.
• Personen, die nahen Kontakt zu einer erkrankten Person, selbst Symptome oder den Verdacht auf eine mögliche Covid-19-Infektion haben, dürfen die Galerie nicht betreten.

Bei Veranstaltungen werden die Daten der Besucher*innen registriert, um die Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten. Bitte kommen Sie rechtzeitig, um eine reibungslose Zutrittsprüfung zu ermöglichen.

Es gilt die SARS-CoV-2 Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin vom 15.11.2021.

Da die Zutrittsbestimmungen abhängig von der pandemischen Entwicklung sind und sich kurzfristig ändern können, bitten wir Sie, sich vor Ihrem Besuch kurzfristig auf unserer Website über die aktuell gültigen Regelungen zu informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Das Team der Kommunalen Galerie Berlin

Kommunale Galerie Berlin

Malerei, Fotografie, Grafik, Video, Performance oder Installation – die Kommunale Galerie Berlin ist seit 1974 ein aktuelles Forum für alle Sparten der Kunst der Gegenwart in Charlottenburg-Wilmersdorf und für die Kunstszene in der Stadt Berlin. Ob Projektraum für Künstlervereine oder erste Plattform für junge Positionen – die Kommunale Galerie Berlin fördert und unterstützt die Initiativen und eröffnet die Teilhabe am Kunstgeschehen für Alle. Ein Schwerpunkt im Ausstellungsprogramm ist die künstlerische Fotografie.

Die Kommunale Galerie Berlin präsentiert in zahlreichen Ausstellungen und Veranstaltungen die große künstlerische Bandbreite und kulturelle Vielfalt von Künstlerinnen und Künstlern, die in Berlin leben und arbeiten. Hier stellen Kunst – und Kulturproduzenten seit vier Jahrzehnten ihr kreatives Potential einer breiten Öffentlichkeit vor.

Das Atelier in der Galerie ist ein Ort der kulturellen Bildung und Kunstvermittlung im Kontext mit der bildenden Kunst; die Artothek – ebenfalls 1974 gegründet – bietet eine umfangreiche Sammlung von Kunstwerken zum Ausleihen an.

Die Galerie ist Mitglied des Arbeitskreises der Kommunalen Galerien in BerlinKGB.

Blick in das Foyer