Inhaltsspalte

Amt für Ausbildungsförderung (BAföG)

Informationen zu den Terminsprechstunden (!) ab dem 01.07.2021 im Amt für Ausbildungsförderung (BAföG-Amt)

Um der Infektionsschutzverordnung im Umgang mit dem Corona-Virus gerecht zu werden, ist ab dem 01.07.2021 eine persönliche Vorsprache im BAföG-Amt nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für welchen Zeitraum kann ein Termin vereinbart werden?
Dienstags 09.00 – 13.00 Uhr
Donnerstags 14.00 – 18.00 Uhr

Wie kann ich einen Termin vereinbaren?
  • Telefonisch oder per E-Mail bei dem für Sie zuständigen Sachbearbeiter zu den allgemeinen Bürozeiten. Die Übersicht der Zuständigkeiten finden Sie unter folgenden Links:
  • Per E-Mail – bitte verwenden Sie für die Terminanfrage per E-Mail folgende E-Mailadressen:
Was muss ich beachten?
  • Sie erhalten nach der Terminvereinbarung eine schriftliche Bestätigung des Termins. Diese Bestätigung ist zum Antritt des Termins unbedingt mitzuführen und am Eingang vorzuzeigen.
  • Die Mitnahme weiterer Personen ist ausgeschlossen. Der Zutritt zum Dienstgebäude wird nur Personen gestattet, die sich mittels der Terminbestätigung verifizieren.
  • Die Terminsprechstunden sind für die Erstantragsberatung vorgesehen. Die Abgabe von Unterlagen und Nachfragen nach dem Bearbeitungsstand sollen schriftlich oder telefonisch erfolgen.
  • Die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln im Dienstgebäude sind zu beachten und es wird gebeten, eine FFP2-Maske zu tragen.

Die Antragsvordrucke und weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bafög.de (Schüler- oder Auslands-BAföG) oder www.aufstiegs-bafoeg.de (Aufstiegs-BAföG).