Inhaltsspalte

Artothek

Die Artothek ist geöffnet!

Zu den regulären Öffnungszeiten am Dienstag, Donnerstag, Freitag von 10-17 Uhr und am Mittwoch von 10-19 Uhr können Sie Werke ausleihen und zurückgeben.
Ein negativer Corona-Test ist nicht erforderlich.

Wenn Sie uns besuchen, beachten Sie bitte Folgendes:

  • Es dürfen sich nur eine begrenzte Anzahl Personen gleichzeitig in der Artothek aufhalten; es kann zu Wartezeiten kommen.
  • Halten Sie einen Abstand von mindestens 1,5m zu anderen Personen.
  • Es besteht FFP2-Masken-Pflicht. Für Kinder von 6 bis 14 Jahren gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske .
  • Besuchen Sie uns, wenn möglich, bitte allein.

Wir bitten um Verständnis, wenn aus Gründen aktueller Entwicklungen eventuell kurzfristige Änderungen an den Öffnungsmodalitäten vorgenommen werden müssen.

Mit freundlichen Grüßen
Das Team der Artothek

Kunstwerke zum Ausleihen

Die Artothek verleiht moderne und zeitgenössische Kunstwerke auf Zeit – Druckgrafiken, Zeichnungen, Fotografien, Gemälde, Skulpturen und Kunst für Kinder.

Als Berliner*in mit einem gültigen Ausweis können Sie hochwertige Kunstwerke sofort mit nach Hause nehmen – fachgerecht gerahmt und verpackt.

Für einen Betrag von zwei bis acht Euro – je nach Werk – kann so die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts für mehrere Wochen Ihre eigenen vier Wände bereichern.

Wählen Sie aus der Vielfalt Ihr persönliches Kunstwerk aus!

Blick in die Artothek Charlottenburg-Wilmersdorf
Blick in den Präsentationsraum

In den Präsentationsräumen können Sie sich einen Überblick über die vorhandenen Kunstwerke verschaffen.
Die Leihdauer ist begrenzt auf zehn bzw. zwanzig Wochen. Die Leihgebühr wird pro Werk erhoben und beträgt bei den meisten Werken 5 Euro. Bei Überschreitung der Leihfrist wird eine Mahngebühr erhoben. Für die Ausleihe ist der erste Wohnsitz in Berlin gegen Vorlage des Personalausweises nachzuweisen.

Weitere Fragen beantworten Ihnen gern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Artothek während der Öffnungszeiten oder telefonisch unter 9029 16709.

Die Vermittlung von Kunst der Gegenwart ist ein wichtiges Anliegen der Artothek. Durch regelmäßige Ankäufe von Kunstwerken fördert die Artothek Künstlerinnen und Künstler, die in Berlin leben und arbeiten. Daneben ergänzen Schenkungen die Sammlung.

In der jährlich stattfindenden Sonderausstellung werden die neuen Werke vorgestellt.

Werke der Artothek (Auswahl)

Ausgewählte Künstlerinnen und Künstler:

Jéremie Aubouin / Theresa Beitl / Peter Berndt / Manfred Bluth / Georges Braque / Gisela Breitling / Gisela von Bruchhausen / Gernot Bubenik / Claudia Busching / Alexander Camaro / Christo / Liz Crossley / Olaf Dahlhaus / Otto Dix / Klaus Duschat / Otto Eglau / Max Ernst / Gerson Fehrenbach / Rainer Fetting / Klaus Fußmann / Alberto Giacometti / Jörn Gerstenberg / Ruth Gindhart / Harald Gnade / Johannes Grützke / Waldemar Grzimek / Gülden Artun / Eberhard Havekost / Bernhard Heiliger / Werner Heldt / Karl Hofer / Horst Hödicke / Philipp Hennevogl / Richard Heß / Ute Hoffritz / Ulrike Hogrebe / Horst Kleint / Yotta Kippe / Anja Knecht / Birgit Kleber / Matthias Koeppel / Ulrike Kolb / Manfred Kriegelstein / Anna Lehmann-Brauns / Juliane Laitzsch / Helge Leiberg / Susanne Ludwig / Christin Lutze / Hans W. Mende / Simon Menner / MIKOBI / Joan Miró / Christiane Möbus / Floris M. Neusüß / Pavel Odvody / Helga Paris / Wolfgang Petrick / Rita Preuss / Barbara Quandt / Lothar Quinte / Arnulf Rainer / Alexander von Reiswitz / Gerhard Richter / Corinna Rosteck / Gerda Rotermund / Beate Rothensee / Salomé / Jochen Senger / Emanuel Scharfenberg / Carola Scheil / Bettina Schilling / Peter Schlangenbader / Hans Werner Schneider / Egon Schrick / Sarah Schumann / Annette Schultze / Thomas Schwarz / Peter Schubert / Lothar Seruset / Michael Sowa / Hermann Spörel / Mike Steiner / Barbara Steppe / Walter Stöhrer / Horst Strempel / Detlef Suske / Helmut Thoma / Heinz Trökes / Wolf Vostell / Tanja Zimmermann