BezirksSchulBeirat

Wer ist das?

Kind schaut auf das Wort Zukunft
Bild: Lassedesignen/Fotolia.com

Der Bezirksschulbeirat (BSB) Charlottenburg-Wilmersdorf setzt sich im intensiven Austausch mit Schulträger und Schulaufsicht für die Belange von Schulen, Schülern, Lehrern und Eltern im Bezirk ein. Auf der Grundlage des Schulgesetzes berät er das Bezirksamt in Fragen des bezirklichen Schulwesens und muss bei einem weiten Spektrum von Angelegenheiten gehört werden. Darüber hinaus dient er auch dem Informations- und Erfahrungsaustausch der Bezirksausschüsse von Schülern, Lehrern und Eltern. Der BSB setzt sich zusammen aus Vertretern des Bezirkslehrerausschusses , des Bezirkselternausschusses , des Bezirksschülerausschusses sowie des Jugendhilfeausschusses des Bezirks. Schulaufsicht und Schulträger nehmen regelmäßig an den Sitzungen teil und stehen für Auskünfte zur Verfügung. Die Sitzungen finden in der Regel im Rathaus Charlottenburg, aber auch an Schulen des Bezirks statt.

Zur Arbeit im BSB

Am 02.07.2018 trafen sich ehemalige und der aktuelle Vorsitzende des Bezirksschulbeirats (BSB) Charlottenburg-Wilmersdorf mit Heike Schmitt-Schmelz, Stadträtin im Bezirk für Jugend, Familie, Bildung, Sport und Kultur, und zogen Bilanz zu Arbeit und Wirken des Bezirksschulbeirats in den letzten 15 Jahre. Das zusammenfassende Reflektionspapier kann hier heruntergeladen werden:

Reflektionspapier zur Arbeit im Bezirksschulbeirat (Treffen ehemaliger BSB-Vorsitzender, Juli 2018)

PDF-Dokument (367.0 kB)

Treffen ehemaliger BSB-Vorsitzender mit Bezirksstadträtin Schmitt-Schmelz im Rathaus Charlottenburg, 02.07.2018
Treffen ehemaliger BSB-Vorsitzender mit Bezirksstadträtin Schmitt-Schmelz im Rathaus Charlottenburg, 02.07.2018: v.l.n.r. Dr. Hubertus Glaser (BSB-Vorsitzender 2011-2012), Stadträtin Schmitt-Schmelz, André Nogossek (BSB-Vorsitzender 2005-2006), Sebastian C. Semler (BSB-Vorsitzender 2014-2018)
Bild: Hr. Semler

Termine und Unterlagen der BSB-Sitzungen

wichtige Hinweise
Bild: © JiSign - Fotolia.com