Wichtige Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України

Informationen zum Coronavirus

Kulturspaziergang "Balade"

Der Ausstellungsparcours „Balade“.

Der Ausstellungsparcours „Balade“.

Balade 2021: Samstag, 10. Juli bis Sonntag, 22. August

Kunst im Stadtraum

Als kostenfreien „Spaziergang durch die Nachbarschaft“ haben die Kuratorinnen Liberty Adrien und Carina Bukuts ihren Ausstellungsparcours „Balade“ (französisch für Spaziergang) konzipiert. Neun internationale Künstler*innen, die in Berlin ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt haben, gestalteten hierfür eigens verschiedene Orte.

Das Programm ist unter balade-berlin.com zu finden.

Zu den Stationen der Ausstellung gehören die alte Verkehrskanzel am Joachimsthaler Platz, der Delphi Filmpalast in der Kantstraße und das benachbarte Hotel Savoy in der Fasanenstraße, das Institut Français (Maison de France) am Ku’damm, Litfaßsäulen in der Mommsen- und der Wielandstraße, das Rathaus und das Schloss Charlottenburg, das Museum in der Villa Oppenheim an der Schloßstraße 55 sowie die Abguss-Sammlung Antiker Plastik in der Schloßstraße 69b.

Das künstlerische Spektrum reicht von Zeichnungen, Skulpturen und Filmen bis zu einer speziell gestalteten Fahne und einem Bouquet aus getrockneten Palmenblättern.

Eindrücke der Balade 2021

  • Verkehrskanzel Joachimsthaler Platz, gestaltet von Christine Sun Kim über die Musikalität unseres Alltags.

    Verkehrskanzel Joachimsthaler Platz, gestaltet von Christine Sun Kim über die Musikalität unseres Alltags.

  • Der Delphi Filmpalast

    Der Delphi Filmpalast

  • Jimmy Robert beschäftigt sich in seinem Kurzfilm "Cruising" mit seinen Arbeiten mit der Repräsentation und Lesart von Körpern.

    Jimmy Robert beschäftigt sich in seinem Kurzfilm "Cruising" mit seinen Arbeiten mit der Repräsentation und Lesart von Körpern.

  • Das Hotel Savoy ist ein Berliner Wahrzeichen.

    Das Hotel Savoy ist ein Berliner Wahrzeichen.

  • Studio Pandan: Zwei Künsterinnen haben eine grafische Arbeit speziell für die Fahnenmasten vor dem Savoy Hotel entworfen.

    Studio Pandan: Zwei Künsterinnen haben eine grafische Arbeit speziell für die Fahnenmasten vor dem Savoy Hotel entworfen.

  • Das Institut Francais

    Das Institut Francais

  • Ulrike Oettinger präsentiert im Institut Francais Einblicke in ihre Schaffensphasen als Filmemacherin in West-Berlin.

    Ulrike Oettinger präsentiert im Institut Francais Einblicke in ihre Schaffensphasen als Filmemacherin in West-Berlin.

  • Das Kollektiv Sklavs und Tatars präsentieren auf zwei designten Litfaßsäulen: Pickle Politics mit einem Gedicht in sechs Sprachen.

    Das Kollektiv Sklavs und Tatars präsentieren auf zwei designten Litfaßsäulen: Pickle Politics mit einem Gedicht in sechs Sprachen.

  • Bettina Pousttchi regt mit ihrer entworfenen Fahne an, über Fragen der Zugehörigkeit sowie über den Einfluss von Architektur im Stadtbild zu reflektieren.

    Bettina Pousttchi regt mit ihrer entworfenen Fahne an, über Fragen der Zugehörigkeit sowie über den Einfluss von Architektur im Stadtbild zu reflektieren.

  • Juama Mannas: Sünden der Verschwendung

    Juama Mannas: Sünden der Verschwendung

  • Haris Epaminonda: Abguss-Sammlung Antiker Plastik

    Haris Epaminonda: Abguss-Sammlung Antiker Plastik

  • Haris Epaminonda: Abguss-Sammlung Antiker Plastik. Die Sammlung besteht aus ca. 2100 Objekten und Abgüssen griechischer und römischer Skulpturen.

    Haris Epaminonda: Abguss-Sammlung Antiker Plastik. Die Sammlung besteht aus ca. 2100 Objekten und Abgüssen griechischer und römischer Skulpturen.

  • Willem de Rooij, Bouquet XVI, Arrangement aus getrockneten Palmwedeln und Blütenständen.

    Willem de Rooij, Bouquet XVI, Arrangement aus getrockneten Palmwedeln und Blütenständen.