Gremien, Beiräte, Kommissionen

Internationales Zeichen für Zugangsmöglichkeit für behinderte Menschen

Behindertenbeirat

Der Beirat für Menschen mit Behinderung vertritt die Interessen der im Bezirk wohnenden und arbeitenden Menschen mit körperlichen, seelischen, geistigen und Sinnesbehinderungen und setzt sich für ihre Teilhabe in allen Lebensbereichen ein. Er arbeitet eng mit dem oder der Bezirksbeauftragten zusammen. Behindertenbeirat

Drei Kinder basteln in der Kita

BezirksElternausschuss Kita

Der Bezirkselternausschuss Kita (BEAK) ist die Interessenvertretung der Elternschaft und das Forum, in dem die Bezirkselternvertreter/innen die aktuellen Belange aus der Perspektive der Elternschaft, der Einrichtungen und der Politik auf Bezirksebene behandeln. BezirksElternausschuss Kita

Sieben Schwaben auf dem Mittelstreifen

Denkmalbeirat

Im Jahr 2008 wurde durch Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV, Drucksache 0488/3) ein Denkmalbeirat gegründet. Er wird zur Unterstützung der BVV und dem Bezirksamt bei Angelegenheiten, die Bau- oder Gartendenkmäler des Bezirks betreffen, tätig. Denkmalbeirat

fahrradweg

Fahr-Rat

Der Fahr-Rat hat sich als bezirkliches Beratungsgremium für den Radverkehr etab­liert. Ihm gehören neben Mitgliedern der Umweltverbände auch Mitglieder der BVV-Fraktionen sowie Mitarbeitende der Verwaltung an. Fahr-Rat

Gedenktafel für das Electronic Beat Studio an der Pfalzburgerstraße 30

Gedenktafelkommission

Im Jahr 2004 wurde durch Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (Drucksache 0998/2) eine Gedenktafelkommission gegründet und die Zusammensetzung im Herbst 2005 konkretisiert (Drucksache 1455/2). Gedenktafelkommission

Interreligiöser Dialog

Interreligiöser Dialog

In Charlottenburg-Wilmersdorf sind viele Religionsgemeinschaften angesiedelt. Der interreligiöse Dialog spielt eine entscheidende Rolle für das friedliche Miteinander im Bezirk soll beratend tätig sein. Interreligiöser Dialog

Logo KJP CW

Kinder- und Jugendparlament

Das Kinder- und Jugendparlament Charlottenburg-Wilmersdorf wurde 2003 gegründet und vertritt seit fast 20 Jahren nachhaltig die Interessen junger Menschen im Bezirk, damit dieser noch kinder- und jugendfreundlicher wird. Kinder- und Jugendparlament

Kind im Garten mit Korb voller Kartoffeln

Kleingartenbeirat

Der Beirat berät Angelegenheiten der im Bezirk gelegenen Kleingartenanlagen. Der Beirat ist beim für Straßen- (Tiefbau) und Grünflächen zuständigen Mitglied des Bezirksamtes angesiedelt, das zugleich Vorsitzende/r des Beirates ist. Kleingartenbeirat

BewohnerInnen des Corbusierhauses wählen ihren Farbfächer

Kulturbeirat

Der Fachbereich Kultur im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf fördert Kunst- und Kulturprojekte aus bezirklichen Mitteln. Die Vergabe erfolgt auf Empfehlung des Kulturbeirats. Der Beirat unterstützt die bezirkliche Kunst- und Kulturarbeit. Kulturbeirat

Verschiedene Schriftstücke liegen auf einem Tisch und werden von mehreren Personen diskutiert

Lenkungsgruppe Stadtteilmanagement

Die Lenkungsgruppe wurde 2012 im Bezirk gegründet. Das Stadtteilmanagement bildet oft im Kiez die Schnittstelle zwischen den Akteuren und Bewohner*innen im Stadtteil/Kiez, zur Verwaltung und Projektträgern. Lenkungsgruppe Stadtteilmanagement

Bunte_Hände_von_Menschen

Migrationsbeirat Charlottenburg-Wilmersdorf

Der bezirkliche Migrationsbeirat will der Vielfalt im Bezirk eine Stimme geben, friedlich und unabhängig von der Herkunft. Die Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich und in unterschiedlichen Zusammenhängen. Migrationsbeirat Charlottenburg-Wilmersdorf

Organigramm

Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PsAG)

Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft wirkt auf die Verbesserung der Zusammenarbeit und Planung aller an der psychosozialen Versorgung Bürger/-innen beteiligten Personen, Behörden, Institutionen und Verbände hin. Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PsAG)

Kind schaut auf das Wort Zukunft

Schulgremien

Es gibt den BezirksElternausschuss Kita, Bezirkselternausschuss, Bezirksschulbeirat und BezirksSchülerAusschuss. Die Mitglieder treffen Entscheidungen, und versuchen auf das Geschehen einzuwirken. Schulgremien

Senioren wählen

Seniorenvertretung

Die Interessen der älteren Bürger*innen werden aber zu wenig berücksichtigt. Sie haben ein Recht, im Vorfeld der Entscheidungen gehört zu werden. Diese Aufgabe übernimmt die Seniorenvertretung. Seniorenvertretung

Spielplatz Klausener Platz (Umbau 2015) mit dem Thema "Findus und Pettersson"

Spielplatzkommission

Eine Beteiligung von Bürger*innen und Kindern, die bei der Planung, Ausstattung und Gestaltung, Überwachung der Pflege und Sicherheit der öffentlichen und nicht öffentlichen Spielplätze im Bezirk mitwirken. Spielplatzkommission