Verleihung von 15 Bürgermedaillen am Bezirkstag am 19.10.2009

Link zu: Verleihung der Bürgermedaille am 19.10.2009 im Rathaus Charlottenburg, von links: Hans-Joachim Oberbach, Jörg Strodthoff, Hans-Jürgen Reinicke, Siegfried Helias, Jochen Lindner, Dr. Marianne Suhr, Monika Thiemen, Wolfgang Dietrich, Angela Spielhagen, Andreas Koska, Rotraud Zylka, Wolfgang Moratz, Maria-Theresia Grünhag, Philipp Schneckmann und Christa Thorau, Foto: Raimund Müller
Verleihung der Bürgermedaille am 19.10.2009 im Rathaus Charlottenburg, von links: Hans-Joachim Oberbach, Jörg Strodthoff, Hans-Jürgen Reinicke, Siegfried Helias, Jochen Lindner, Dr. Marianne Suhr, Monika Thiemen, Wolfgang Dietrich, Angela Spielhagen, Andreas Koska, Rotraud Zylka, Wolfgang Moratz, Maria-Theresia Grünhag, Philipp Schneckmann und Christa Thorau, Foto: Raimund Müller Bild: Raimund Müller

Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen hat gemeinsam mit der Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Dr. Marianne Suhr, im Rahmen eines Empfangs zum neunten Bezirkstag am Montag, dem 19.10.2009, um 17.00 Uhr im Festsaal des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin (3. Etage) 15mal die bezirkliche Bürgermedaille an ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger verliehen, die sich um ihren Bezirk verdient gemacht haben.
Der Pianist Ulrich Naudé spielte Musik von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Monika Thiemen:
“Auf den 19. Oktober haben wir unseren Bezirkstag gelegt, denn am 19. Oktober 2000 ist zum ersten Mal die gemeinsame Bezirksverordnetenversammlung für den neuen Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zusammengetreten. Die Bezirksfusion wurde dann endgültig vollzogen zum 1.1.2001, aber die wichtigen Entscheidungen zum neuen Bezirk wurden in der BVV getroffen.
Am Bezirkstag verleihen wir die Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermedaille. In den letzten Jahren haben wir 214 Frauen und Männer für ihr ehrenamtliches Engagement für das Gemeinwohl in unserem Bezirk ausgezeichnet. Jetzt kommen weitere 15 dazu. Es ist immer wieder beeindruckend, wie intensiv und erfolgreich dieses Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen ist – sei es im Sport und in der Jugendarbeit, im sozialen Bereich, in der Natur und Umwelt, in der Bildung, Schule, Kultur, Musik, in der Erinnerung an unsere Geschichte, in der Politik oder bei der Integration von Menschen aus anderen Ländern und Kulturkreisen. Für mich ist es eine Ehre, Menschen auszeichnen zu dürfen, ohne die unsere Gesellschaft um vieles ärmer und unsere Stadt weniger lebenswert wäre.
Mit der Bürgermedaille wollen wir uns bei ihnen bedanken, ihnen unsere Anerkennung zeigen und andere zu Nachahmung ermuntern.”

Mit der Bürgermedaille wurden geehrt:

  • Wolfgang Dietrich, aktiv im Sozialverband Deutschland und seit 1989 2. Vorsitzender in der Gartenkolonie Rosstrappe
  • Maria-Theresia Grünhag, unter anderem seit vielen Jahren für die Suppenküche der Berliner Tafel und Seniorinnen und Senioren der Gemeinden Salvator und St. Borromäus
  • Siegfried Helias, gründete 1996 “Together e.V.”, 2004 die City-Stifung Berlin und engagiert sich bei “Kinder in Gefahr – Gemeinnützige Kinder- und Jugendhilfe e.V.”
  • Andreas Koska, engagiert sich für die Integration behinderter Menschen, unter anderem als Vorsitzender des Fördervereins der Arno-Fuchs-Schule für geistig behinderte Kinder.
  • Jochen Lindner, seit 1972 erster Vorsitzender der Landesgruppe Berlin des Deutschen Motorsportverbandes DMV
  • Maria Mägdefrau, gründete 1992 das Mägdefrauen-Figurentheater
  • Wolfgang Moratz, seit 1964 1. Vorsitzender des Charlottenburger Schwimmvereins und seit über 50 Jahren Mitglied der DLRG
  • Hans-Joachim Oberbach, leitet seit über 10 Jahren das Projekt “Senioren und Computer” im Seniorenclub Herthastraße
  • Hans-Jürgen Reinecke, unter anderem seit mehr als 15 Jahren Mitglied im Vorstand der in Charlottenburg ansässigen Berliner Krankenhausgesellschaft und Schatzmeister im Deutschen Alpenverein
  • Philipp Schneckmann, seit seinem 5. Lebensjahr Mitglied im Charlottenburger Turn- und Sportverein von 1858 e.V., seit 1999 Vorsitzender
  • Volkmar Scholz, seit seinem 8. Lebensjahr Mitglied des BSV 92, seit 2003 Präsident
  • Angela Spielhagen, seit 1969 im Schwimmverein SC Poseidon, aktiv im Damen-Schwimmverein Nixe e.V.
  • Jörg Strodthoff, Kantor der Auenkirche
  • Christa Thorau, arbeitet seit über 20 Jahren als Archivpflegerin des Kirchenkreises Berlin-Charlottenburg
  • Rotraud Zylka, seit 1968 im SCC tätig