Drucksache - 0497/5  

 
 
Betreff: Instandsetzung der Fahrbahndecke in der Ahornallee
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion DIE LINKE 
Verfasser:Juckel/Schenker/Dieke 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
16.11.2017 
14. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Straßen- und Grünflächen Beratung
13.12.2017 
10. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen vertagt   
10.01.2018 
11. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
18.01.2018 
16. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Dringlichkeitsbeschlussempfehlung
Beschluss

 

Die BVV beschließt:

 

Die Drucksache hat sich durch Verwaltungshandeln erledigt.

 

Ursprungstext:

Das Bezirksamt setzt sich in Zusammenarbeit mit der zuständigen Senatsverwaltung und der Verkehrslenkung Berlin dafür ein, dass die Fahrbahndecke in der Ahornallee im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, Ortsteil Westend, ausgebessert und die Schlaglöcher und Bodenwellen in der Asphaltdecke beseitigt werden. Insbesondere auch für Radfahrer*innen birgt der aktuelle marode Zustand der Fahrbahndecke eine immense Sturz- und Unfallgefahr.

Der BVV ist bis zum 28.02.2018 zu berichten.

 

 

 

Annegret Hansen

Bezirksverordnetenvorsteherin

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen