Drucksache - 1387/5  

 
 
Betreff: Trümmerfrauen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:FDP-Fraktion 
Verfasser:Recke/Rexrodt/Fest 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
12.12.2019 
39. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Weiterbildung und Kultur Beratung
14.01.2020 
37. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur vertagt   
11.02.2020 
38. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur      
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
20.02.2020 
41. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin      

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
D-Beschlussempfehlung
Beschluss

Die BVV beschließt:

 

Die Drucksache wird abgelehnt.

 

 

Ursprungstext:

Auf dem Drachenberg (Teufelsberg) soll ein Denkmal gebaut werden, welches den sogenannten „Trümmerfrauen“ gedenkt. Das Denkmal soll beispielsweise folgende Inschrift tragen: „In tiefer Dankbarkeit an alle Frauen, die dieses Land wiederaufgebaut haben“.

 

Auch soll ein Konzept für die Verbesserung der Aufenthaltsqualität auf dem Drachenberg erarbeitet werden. Es ist zu prüfen, ob der Berliner Senat das Projekt finanziell unterstützt, oder ob Spenden für das Projekt generiert werden können. Der Denkmalbeirat soll zeitnah eine Ausschreibung für die Gestaltung des Denkmals verabschieden und veröffentlichen.

 

Mit diesem Antrag wird ausgeschlossen, dass eine Gedenktafel auf dem Teufelsberg ausreichend für den Anlass des Gedenkens ist. Der Baubeginn des Denkmals soll möglichst noch im Jahr 2020 realisiert werden.

 

Der BVV ist bis zum 31.01.2020 zu berichten.

 

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen