Drucksache - 1118/V  

 
 
Betreff: Neue Straßennamen im Afrikanischen Viertel
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, SPDBezirksamt Mitte von Berlin
Verfasser:Neugebauer, Schneider, Schepke und die übrigen Mitglieder der Fraktion Bündnis90/ Die Grünen, Fraktion der SPD Matischok-Yesilcimen 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
   Beteiligt:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
22.03.2018 
16. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin überwiesen   
Bildung und Kultur Vorberatung
11.04.2018 
15. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
19.04.2018 
17. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin (mit LIVESTREAM) mit Änderungen in der BVV beschlossen   
BVV Mitte von Berlin Entscheidung
21.06.2018 
19. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin (mit LIVE-Stream) mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
1. Antrag Grüne + SPD vom 13.03.2018
2. ÄA Piraten vom 19.03.2018
4. BE BiKu vom 11.04.2018
5. Beschluss vom 19.04.2018
6. VzK als SB vom 15.05.2018

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

 

 

(Text siehe Rückseite)

 


                     .       2018

Abt. Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen33500

BezirksverordnetenversammlungDrucksache Nr.: 1118/V

Mitte von Berlin


Vorlage - zur Kenntnisnahme -

Neue Straßennamen im Afrikanischen Viertel

Wir bitten zur Kenntnis zu nehmen:

Die Bezirksverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 19.04.2018 folgende Anregung an das Bezirksamt beschlossen (Drucksache Nr. 1118/V):

 

Das Bezirksamt wird ersucht, folgende Umbennungen im Afrikanischen Viertel

umzubenennen:

 

Die Lüderitzstraße in Cornelius-Frederiks-Straße

Den Nachtigalplatz in Bell-Platz

 

Die Petersallee von der Müllerstraße bis zum Nachtigalplatz (Bell-Platz) (Haus-nummern 1 - 26) in Anna-Mungunda-Allee und vom Nachtigalplatz bis zur Windhuker Straße (Hausnummern 27-34) in Maji-Maji-Allee.

 

Das Bezirksamt hat am  24.04.2018 beschlossen, der Bezirksverordnetenversammlung dazu Nachfolgendes als Schlussbericht zur Kenntnis zu bringen:

 

Die Straßen werden gemäß des Beschlusses der Bezirksverordnetenversammlung und nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen umgehend umbenannt.

A)    Rechtsgrundlage:

§ 5 Berliner Straßengesetzes i.V.m. Ausführungsvorschriften (AV Benennung)

§ 36 BezVG

B)    Auswirkungen auf den Haushaltsplan und die Finanzplanung 

  1.    Auswirkungen auf Einnahmen und Ausgaben: keine
  2.    Personalwirtschaftliche Auswirkungen: keine

Berlin, den 24.04.2018


Bezirksbürgermeister von DasselBezirksstadträtin Weißler

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen