Informationen des Landes Berlin für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende:
Українська - Ukrainian Інформація з Берліна для біженців з України | Информация города Берлина для беженцев из Украины
-
Corona: Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung und des Gesundheitsamtes Mitte
-
Berlin spart Energie: Tipps zum Energiesparen, Maßnahmen des Senats und aktuelle Entwicklungen: https://www.berlin.de/energie/

Bebauungsplan II-184

II-184 - Geltungsbereich

Geltungsbereich des Bebauungsplans

Was ist geplant?

Der Bebauungsplan schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen für gewerbliche Nutzungen (Gewerbegebiet). Mit dem Bebauungsplan wird der vorhandene Gewerbestandort planungsrechtlich gesichert und bestandsorientiert weiterentwickelt sowie das Denkmal am ehemaligen Güterbahnhof Moabit gesichert. Durch den Ausschluss u.a. von großflächigem Einzelhandel und von Spielhallen soll der Verdrängung kleinteiliger, produzierender Betriebe entgegengewirkt werden. Der Nahversorgungsstandort wird gesichert.

Rechtliche Hinweise

Geltungsbereich
Der Geltungsbereich umfasst die Fläche östlich des Grundstücks Quitzowstraße 23, die Grundstücke Quitzowstraße 23-33, eine Teilfläche des ehemaligen Bahngeländes südlich der Ellen-Epstein-Straße sowie Teilflächen der Ellen-Epstein-Straße und der Quitzowstraße.
Art der Beteiligung
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB
Amtliche Bebauungsplannummer:
II-184
Zeitraum der Beteiligung:
19.10.2020 - 19.11.2020

Beteiligungsmöglichkeiten

Sie haben die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen: Sie können den Entwurf des Bebauungsplanes und die zugehörige Begründung einsehen und Auskunft über die Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung verlangen. Sie haben die Möglichkeit, sich zu der Planung zu äußern. Das Anhörungsergebnis wird in die weitere Planung einfließen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des § 3 Baugesetzbuch in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e Datenschutz-Grundverordnung und Berliner Datenschutzgesetz. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten/E-Mail-Adresse dient ggf. der weiteren Kommunikation. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der „Information über die Datenverarbeitung im Bereich des Bebauungsplanverfahrens“, die mitausliegt.

Der Bebauungsplan ist in der Zeit vom 19. Oktober bis einschließlich 19. November 2020 im Internet unter http://www.berlin.de/bebauungsplaene-mitte sowie der Beteiligungsplattform http://mein.berlin.de veröffentlicht. Bitte nutzen Sie während der COVID-19-Pandemie die Möglichkeit zur Einsichtnahme im Internet.
Darüber hinaus haben Sie nach vorheriger Terminvereinbarung die Möglichkeit, die Unterlagen im Bezirksamt Mitte von Berlin, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung, Müllerstraße 146, 13353 Berlin, 1. Etage, Zimmer 166, einzusehen. Zur Terminvereinbarung nutzen Sie bitte die E-Mail-Adresse stadtplanung@ba-mitte.berlin.de oder die Telefonnummern (030) 9018-45852.

Ihre Stellungnahme können Sie u. a. vor Ort, formlos per Post an das Bezirksamt Mitte von Berlin, Fachbereich Stadtplanung, 13341 Berlin, per E-Mail an stadtplanung@ba-mitte.berlin.de oder über das auf dieser Seite befindliche Onlineformular abgeben.

Downloads

  • Ortsübliche Bekanntmachung (Tagespresseveröffentlichung vom 12.10.2020)

    PDF-Dokument (547.3 kB)

  • Bebauungsplan (Entwurf)

    PDF-Dokument (219.7 kB)

  • Begründung (Entwurf)

    PDF-Dokument (836.1 kB)

  • Datenschutzerklärung

    PDF-Dokument (27.8 kB)

  • Eingriffsgutachten

    PDF-Dokument (7.1 MB)

  • Lärmgutachten

    PDF-Dokument (2.2 MB)

  • Bodenschutzgutachten

    PDF-Dokument (7.9 MB)