Jugendverkehrschulen

Sicher Radfahren
Bild: Trueffelpix / Fotolia.com

Jugendverkehrsschulen

SchülerInnen der 4.Klasse der Grundschulen des Bezirkes können in der Jugend-verkehrsschule die Radfahrausbildung absolvieren.
Die praktischen Übungen mit dem Fahrrad werden im Verkehrsgarten unter Begleitung durch die Fachlehrer in Zusammenarbeit mit den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei durchgeführt. Die theoretische Ausbildung erfolgt zuvor im Sachkundeunterricht. Die Radfahrausbildung schließt mit der Radfahrprüfung ab.

Die beiden Standorte der Jugendverkehrsschule Mitte stehen den Schulen zur Radfahrausbildung im Rahmen des Sachkundeunterrichts in den Monaten April bis Ende Oktober zur Verfügung.

Verbindliche Unterrichtszeiten außerhalb der Schulferien:
Montag – Freitag: 08:30-14:30 Uhr (Nur für Grundschulen und Kindertagesstätten geöffnet!)

Freies Fahren (Geöffnet für Kinder bis 14 Jahre.)
Montag – Dienstag: 14:30 – 18:00 Uhr
Mittwoch – Freitag: 14:30 – 18:00 Uhr
Samstags 12:00 – 18:00 Uhr
In den Schulferien gelten abweichende Öffnungszeiten.

Hinweis zu Anmeldungen:
Die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschulen erhalten alle Informationen zur Anmeldung Ihrer Schulklassen über die Jugendverkehrsobfrau, Frau Wendt (siehe Kontakt für Grundschulen).
Kitaeinrichtungen nehmen bitte direkt mit der entsprechenden Jugendverkehrsschule Kontakt auf und melden sich dort an. Die Anmeldung von Kindergeburtstagen erfolgt ebenfalls über die Jugendverkehrsschule.

Kontakt über Wendepunkt gGmbH (Betreibendes Unternehmen)
Bürozeiten: Mo. bis Fr. 09:00 – 15:00 Uhr
Tel.: 030 50 57 14 24
Fax.: 030 68 32 38 93
E-Mail: info@team-wendepunkt.de

Kontakt für Grundschulen
Jugendverkehrsobfrau
Frau Wendt
E-Mail: silliwendt@web.de
Telefonisch erreichbar über das Sekretariat der Heinrich-Seidel-Grundschule:
Tel.: (030) 46 77 66 92 10
Fax: (030) 46 77 66 92 19