Informationen des Landes Berlin für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende
Українська - Ukrainian Інформація з Берліна для біженців з України | Информация города Берлина для беженцев из Украины
-
Corona
Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung finden Sie weiterhin unter berlin.de/corona/
Informationen des Gesundheitsamtes Mitte unter berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/corona/

Förderung für Kinder-, Jugend- und Puppentheater in Mitte

Pressemitteilung Nr. 152/2022 vom 18.05.2022

Die Bezirksstadträtin für Schule, Sport, Weiterbildung und Kultur, Stefanie Remlinger, informiert:

Der zweite Projektaufruf für Kinder-, Jugend- und Puppentheater in Mitte soll die finanzielle Unterstützung für Vorhaben der Performing Arts für ein junges Publikum aus dem KiA-Programm des Landes Berlin ermöglichen. Es stehen insgesamt 26.886,00 Euro zur Verfügung. Für Aufführungsprämien von Einzelveranstaltungen und Veranstaltungsreihen sowie für die Förderung von Spielstätten können Einzelkünstler*innen oder Künstler*innengruppen ohne feste Spielstätte bis zu 5.000,00 Euro beantragen.
Bei der Projektförderung wird der Schwerpunkt vor allem auf performative und innovative Projekte mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen gelegt.

Ziele der Förderung sind unter anderem:

  • Erschließung und Versorgung von Stadträumen mit Theaterangeboten, in denen bisher keine oder nur geringe wohnortnahe Versorgung stattfindet
  • Erhalt und Stärkung der bestehenden Standorte der freien Kinder-, Jugend- und Puppentheater für den Spielbetrieb
  • Stärkung der kulturellen Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an Angeboten der darstellenden Künste
  • Stärkung der Arbeits- und Lebensgrundlage von Künstlerinnen und Künstlern der darstellenden Künste

Anträge für das KiA-Programm können gestellt werden für:

  • Aufführungsprämien bis zum 20. Juni 2022
  • Projekte zur Förderung von Spielstätten bis zum 20. Juni 2022

Die Ausschreibungsunterlagen, Richtlinien und Ansprechpersonen für das KiA-Programm befinden sich hier: https://kultur-mitte.de/foerderung/kia-programm/

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Bezirksstadträtin Stefanie Remlinger, Tel.: (030) 9018-33500