Informationen des Landes Berlin für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende
Українська - Ukrainian Інформація з Берліна для біженців з України | Информация города Берлина для беженцев из Украины
-
Corona
Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung finden Sie weiterhin unter berlin.de/corona/
Informationen des Gesundheitsamtes Mitte unter berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/corona/

Die kulturellen Höhepunkte der kommenden Tage

Pressemitteilung Nr. 145/2022 vom 11.05.2022

Die Bezirksstadträtin für Schule, Sport, Weiterbildung und Kultur, Stefanie Remlinger, informiert:

Am Donnerstag, 12. Mai 2022, 18 bis 21 Uhr, sind im Bärenzwinger musikalische Performances und Texte zu erleben. Das Projekt Garden of Duets widmet sich der Begegnung zwischen Pflanze und Mensch. Über ein Jahr lang wurden Musiker*innen eingeladen, ein Stück zu komponieren, das sich auf eine bestimmte Pflanze bezieht. Im Garten des Bärenzwingers werden diese spezifischen Arbeiten zusammen mit diskursiven Texten von Autor*innen jetzt präsentiert.

Mit Texten von Shelley Etkin, Astrid Kaminski, Sandra Man, Liz Rosenfeld und Angela Schubot.
Musik mit Marc Lohr und Weintraube, Anja Müller und Chilenischer Araukarie, Tian Rotteveel und Klee.

Eintritt frei. Keine Anmeldung nötig.
Weitere Informationen finden Sie online: www.baerenzwinger.berlin/Aktuell/

Am Freitag, 13. Mai 2022, findet der zweite Teil der Veranstaltungsreihe „Zu Community basierter Kunst“ statt. Das Programm „Food and Justice“ widmet sich Fragen der Nahrungsmittelpolitik und der Gemeinschaft. Wie können wir in unsicheren Zeiten gemeinsam handeln und welche Rolle spielt die künstlerische Praxis, um Nahrungsmittelpolitik, Ökologie und Ökonomie in unserem täglichen Leben zu verorten?

Programm:
18.00 Uhr Lecture Performance mit Marisa Benjamim
19.00 Uhr Diskussion mit den Künstlerinnen Marisa Benjamim und Marta Sala
Moderation: Nika Grigorian und Agnieszka Kilian
Wo: OKK – Organ kritischer Kunst, Prinzenallee 29, 13359 Berlin

Weitere Informationen finden Sie online: https://kultur-mitte.de/stadtkultur/projekte/?overlay=3166&type=ct_contests

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Programms “institutions extended“ (2019 – 2022) statt und wird finanziert über den „Netzwerkfonds –Zukunftsinitiative Stadtteil II (ZI II), Programm Sozialer Zusammenhalt“.

Am Samstag, den 14. Mai 2022, von 17 bis 21 Uhr, eröffnet die Ausstellung „DER ARCHÄOLOGISCHE GESTUS“ mit Bildern von Clara Brörmann in der galerie weisser elefant. Die Gemälde der Künstlerin zeigen abstrakte Landschaften, die durch das Auftragen von Farbschichten eine besondere Materialität besitzen und je nach Perspektive der Betrachtung eine andere Wirkung im Raum zeigen.

Ausstellung: 14.5.-9.7.2022. Öffnungszeiten: Di.- Fr. von 11-19 Uhr, Sa. 13-19 Uhr. Weitere Informationen finden Sie online: www.galerieweisserelefant.de
Im Ausstellungsraum besteht eine FFP2-Maskenflicht.

Am Mittwoch, 18. Mai 2022, 18 Uhr, eröffnet in der Klosterruine Berlin die Ausstellung „Prototypical Triangle: Berlin church roof destroyed on April 3, 1945, reimagined“ (Prototypisches Dreieck: Berliner Kirchendach zerstört am 3. April 1945, neu interpretiert). Für ihre erste Einzelausstellung in Deutschland schafft die amerikanische Künstlerin Alice Adams eine raumgreifende Installation. Inspiration für die Arbeit bietet der Dachstuhl der 1945 zerstörten Klosterkirche. Die ortsspezifischen Skulpturen Adams inszenieren die meist unsichtbaren Bedingungen öffentlicher Räume und zeigen verdrängte Dimensionen gesellschaftlichen Zusammenlebens auf.

Programm zur Eröffnung:
Launch des zweiten Klosterruine-Magazins mit BOM DIA BOA TARDE BOA NOITE und Klosterruine Berlin sowie Lesungen u.a. mit Bassem Saad, Fion Pellacini, Manuel Raeder, Anna M. Szaflarski und Maxi Wallenhorst.

Ausstellung: 19.5.- 10.7.2022. Öffnungszeiten: Mo.- So. von 10-18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie online: www.klosterruine.berlin

Der Mai ist DER Comic-Monat in Berlin und die Comicszene steht in den Startlöchern. Mittendrin wie jedes Jahr seit 2018 startet ab 18. Mai 2022 in der Bibliothek am Luisenbad die ComixBad!-Veranstaltungsreihe. Acht Wochen stellt die Bibliothek Novitäten und Backlistklassiker von einigen der wichtigsten deutschen Graphic-Novel-Verlage aus und zeigt als Ausstellung Arbeiten der preisgekrönten Münchner Künstlerin Barbara Yelin aus den Büchern „Tagebuch eines Gastarbeiters“ und „Aber ich lebe“ (C.H.Beck).
Weitere Informationen: https://www.berlin.de/stadtbibliothek-mitte/aktuelles/pressemitteilungen/2022/pressemitteilung.1204343.php

Am Mittwoch, den 18. Mai 2022, um 20 Uhr stellt die Leipziger Zeichnerin Josephine Mark im Gespräch mit Sebastian Oehler (Kibitz Verlag) ihre All-Ages-Comicerzählung in der Bibliothek am Luisenbad vor.
TRIP MIT TROPF ist ein märchenhaftes Road-Movie im Comicgewand über einen schwerkranken Hasen am Tropf und seinen unwilligen Wolfsbeschützer.
Weitere Informationen: https://www.berlin.de/stadtbibliothek-mitte/aktuelles/pressemitteilungen/2022/pressemitteilung.1204350.php

Ab Donnerstag, 19. Mai 2022, 10 Uhr, wird im Mitte Museum die Sonderausstellung „Zwangsarbeit in Moabit (1938-1945)“ gezeigt. Zu sehen ist ein sechs Quadratmeter großes Modell des Ortsteils Moabit, auf dem die Orte der Unterkünfte der Zwangsarbeiter*innen markiert sind, sowie illustrierte Texttafeln mit weiterführenden Informationen über dieses lokale Netzwerk der NS-Zwangsarbeit.

Ab 18 Uhr hält der Historiker Thomas Irmer im Rahmen der 12-teiligen Veranstaltungsreihe „NS-Zwangsarbeit vor unserer Haustür“ der Berliner Regionalmuseen und des Dokumentationszentrums NS-Zwangsarbeit seinen Vortrag „Zwangsarbeit von Juden und Jüdinnen in Berlin-Mitte – das Beispiel der Elektroindustrie“.

Ausstellung: 19.5.- 30.6.2022. Öffnungszeiten: So.- Fr. von 10 – 18 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Das Museum ist barrierefrei zugänglich.
Weitere Informationen finden Sie online: www.mittemuseum.de/de/ausstellungen

Die Berliner Tausch-Leih-Tage vom 20.-22. Mai 2022 machen gezielt auf die Vielfalt der Angebote in der Stadt aufmerksam. Die Stadtbibliothek Berlin-Mitte beteiligt sich mit zwei Aktionen: Am Freitag, den 20.05.22, von 15-18 Uhr können Spielzeuge in der Bibliothek Tiergarten-Süd getauscht werden und am Samstag, den 21.05.22, von 10-14 Uhr findet eine Kleidertauschparty in der Bruno-Lösche-Bibliothek statt.
Weitere Informationen: https://www.berlin.de/stadtbibliothek-mitte/aktuelles/pressemitteilungen/2022/pressemitteilung.1204341.php

Medienkontakt: #kulturmitte
Bezirksamt Mitte, Bezirksstadträtin Stefanie Remlinger, Tel.: (030) 9018-33500