Informationen des Landes Berlin für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende
Українська - Ukrainian Інформація з Берліна для біженців з України | Информация города Берлина для беженцев из Украины
-
Corona
Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung finden Sie weiterhin unter berlin.de/corona/
Informationen des Gesundheitsamtes Mitte unter berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/gesundheitsamt/corona/

Ordnungsamt Mitte setzte 2021 so viele Falschparker um wie noch nie

Pressemitteilung Nr. 028/2022 vom 04.02.2022

Die Bezirksstadträtin für Ordnung, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Dr. Almut Neumann, informiert:

Im Jahr 2021 hat das Ordnungsamt Mitte so viele falsch abgestellte Autos umsetzen lassen wie noch nie. Insgesamt 3915 Mal rückten die Abschleppfahrzeuge an. Bei insgesamt 29.201 Umsetzungen (ohne Leerfahrten), die alle Berliner Ordnungsämter 2021 insgesamt vorgenommen haben, liegt der Anteil von Mitte bei 13,4%.

In den Vorjahren lagen die Umsetzungszahlen jeweils niedriger:
  • 2020: 2.032 Umsetzungen (pandemiebedingte Einschränkungen – berlinweit: 20.239 Umsetzungsfahrten)
  • 2019: 2.286 Umsetzungen (berlinweit: 23.818 Umsetzungsfahrten)
  • 2018: 1.407 Umsetzungen (berlinweit: 19.513 Umsetzungsfahrten)
  • 2017: 1.539 Umsetzungen (berlinweit: 18.470 Umsetzungsfahrten)
  • 2016: 1.861 Umsetzungen (berlinweit: 19.163 Umsetzungsfahrten)

Die massive Erhöhung der Umsetzungsvorgänge im Bezirk Mitte war durch die temporäre Einführung des Verkehrsüberwachungsdienstes (VÜD) möglich. Im Rahmen eines Sonderprogramms wurden 50 Parkraumüberwachungskräfte aus Mitte für den VÜD geschult. Fast die Hälfte der so gewonnenen VÜD-Kräfte verblieb im Bezirk Mitte, während die andere Hälfte anderen Ordnungsämtern zur Verfügung gestellt wurde, was die hohe Gesamtzahl an Umsetzungen berlinweit erklärt.

Bezirksstadträtin Dr. Almut Neumann: „Ich begrüße die temporäre Einführung des Verkehrsüberwachungsdienstes sehr und fordere die Senatsverwaltung für Inneres und Sport auf, durch eine Anpassung der Ordnungsdiensteverordnung die rechtlichen Grundlagen zu schaffen, sodass Parkraumüberwachungskräfte auch dauerhaft Tätigkeiten des Verkehrsüberwachungsdienstes wahrnehmen und vor allem abschleppen können. Ich bin optimistisch, dass so in diesem Jahr im Bezirk Mitte mehr als 4.000 Umsetzungen möglich sind – allein im Januar 2022 konnte das Ordnungsamt Mitte 443 Umsetzungen vornehmen.“

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, presse@ba-mitte.berlin.de