Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Woche der Meinungsfreiheit: Stadtbibliothek Berlin-Mitte unterzeichnet die Charta der Meinungsfreiheit

Pressemitteilung Nr. 158/2021 vom 04.05.2021

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Krisen und Umbrüche verunsichern die Menschen. Wichtige Fragen für die Zukunft der Gesellschaft werden entwickelt. Gleichzeitig werden Stimmungen und Meinungen national wie international immer extremer, ausschließender und ausgrenzender formuliert, der demokratische, respektvolle Diskurs ist nicht mehr selbstverständlich, sondern gerät unter Druck. Mit der „Woche der Meinungsfreiheit“ machen zivilgesellschaftliche Organisationen, Unternehmen und Bürger*innen aus ganz Deutschland vom 3.- 10. Mai 2021 auf die Bedeutung der Meinungsfreiheit für eine freie, demokratische und vielfältige Gesellschaft aufmerksam und schaffen Raum für Dialog. Die Stadtbibliothek Berlin-Mitte beteiligt sich an dieser Aktionswoche, deren Initiator der Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist.

Vom Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai bis zum Tag der Bücherverbrennung in Deutschland am 10. Mai finden unter dem Claim #MehrAlsMeineMeinung bundesweit Veranstaltungen, Aktionen und Kampagnen statt. Zudem stellt das Bündnis die „Charta der Meinungsfreiheit“ vor und ruft dazu auf. Gemeinsam wollen die beteiligten Akteure auf Grundlage dieser Charta mit elf Leitsätzen eine offene Debattenkultur schützen und fördern.

Auch die Stadtbibliothek Berlin-Mitte trägt mit ihrer Unterzeichnung der Charta dazu bei, das Recht auf Meinungsfreiheit als sichtbaren gesamtgesellschaftlichen Konsens zu demonstrieren. Dabei ist es besonders wichtig zu betonen, dass Hass, Hetze und Fehlinformationen nicht Meinungsfreiheit sind, denn diese endet stets dort, wo die Rechte Anderer verletzt werden.

In der Bezirkszentralbibliothek Philipp-Schaeffer steht ab dem 03. Mai 2021 eine Auswahl an Medien zu den Themen Meinungs- und Pressefreiheit in einer Sonderausstellung zur Aktionswoche bereit. Diese können zu den üblichen Konditionen entliehen werden.

Weitere Informationen unter https://www.woche-der-meinungsfreiheit.de/

Philipp-Schaeffer-Bibliothek
Brunnenstr. 181, 10119 Berlin
Tel.: (030) 9018 24444 | E-Mail: schaeffer@stb-mitte.de
Mo, Di, Mi, Fr 13.00–19.30 Uhr
Do, Sa geschlossen

Medienkontakt:
Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoecklein@ba-mitte.berlin.de