Aktuelles zum Coronavirus

Hier finden Sie alle Informationen der Senatsverwaltungen: www.berlin.de/corona
Hier finden Sie alle Informationen des Gesundheitsamtes Mitte: Gesundheitsamt Mitte

Bitte beachten Sie, dass das Gesundheitsamt in Bezug auf die Sars-CoV-2-Infektionsschutzverordnung keine Rechtsberatung vornimmt, sondern lediglich eine Beratung zu gesundheitsbezogenen Fragen.

Inhaltsspalte

Bezirk Mitte erinnert an den 125. Geburtstag von Georg Benjamin

Pressemitteilung Nr. 314/2020 vom 07.09.2020

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen, Sabine Weißler, informiert:

Das Bezirksamt Mitte erinnert an den jüdischen Arzt und Kommunalpolitiker Dr. Georg Benjamin. Das Gedenken wird am 10. September 2020 um 17:30 Uhr vor dessen ehemaligem Wohnhaus in der Badstraße 40 stattfinden. Es spricht der Berliner Kultursenator Dr. Klaus Lederer.

Dr. Georg Benjamin (1895-1942) war seit 1922 Mitglied der KPD und seit März 1925 hauptamtlicher Schularzt im 1920 neu gegründeten Bezirksamt Wedding. 1930 wurde er vorläufig, 1931 endgültig enthoben. Seit 1925 war er Mitglied der Deputation für Gesundheitswesen im Bezirk Wedding. Noch am 5.3.1933 wurde er als Bezirksverordneter wiedergewählt. Im April 1933 wurde er erstmalig verhaftet. Es folgten Haftzeiten in verschiedenen Gefängnissen und Konzentrationslagern. Am 26.8.1942 wurde er im Konzentrationslager Mauthausen ermordet.

Von 1931 bis 1933 befand sich im Haus Badstraße 40 Benjamins Wohnung. Seit 1991 erinnert dort eine Berliner Gedenktafel an ihn.

Georg Benjamin war der Bruder des Philosophen und Schriftstellers Walter Benjamin (1892-1940) und Ehemann der späteren Justizministerin der DDR Hilde Benjamin.

Zum Schutz der Besucher*innen bitten wir um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Metern während des Besuchs. Während der Veranstaltung gelten die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln.

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, E-Mail: presse@ba-mitte.berlin.de